121. AKNÖ-Vollversammlung: Einstimmige Wiederwahl von Josef Staudinger (1)

~ LH Pröll kündigt weitere Zusammenarbeit zwischen Land und AK im Bildungsbereich an ~

Wien (AKNÖ) - Die neugewählten niederösterreichischen Kammerräte haben heute die Vollversammlung der AKNÖ konstituiert. Im Mittelpunkt dieser Sitzung stand die Wahl des Präsidenten, seiner Stellvertreter, der Mitglieder des Vorstandes und des Kontrollausschusses. AKNÖ-Präsident Josef Staudinger wurde einstimmig wiedergewählt. Erster Gratulant war Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll, der bei der konstituierenden Vollvesammlung anwesend war.

In seinen Grußworten bedankte sich der Landeshauptmann für die bisherige gute Zusammenarbeit zwischen dem Land und der Arbeiterkammer. Diese sei nicht überall selbstverständlich, und der Landeshauptmann erneuerte sein Angebot, diese Zusammenarbeit auch in Zukunft intensiv weiterzuführen. Pröll sprach vom sozialpartnerschaftlichen Geist, der in anderen Bereichen schon brüchig geworden wäre, und er warnte vor dieser Entwicklung: "Die Sozialpartnerschaft war und ist die beste Grundlage, auf der wir weiteraufbauen sollen".

Der Landeshauptmann widmete sich in seiner Rede neben der EU-Erweiterung und den neuen Herausforderungen, vor denen Niederösterreich nun stehe, vor allem der Situation am Arbeitsmarkt, die in Niederösterreich schwierig sei. Daher kündigte der Landeshauptmann an, dass schon in den nächsten Wochen der nationale und der territoriale Beschäftigungspakt auf weitere zwei Jahre verlängert werden. Auch im Bildungsbereich werde das Land das Angebot der AKNÖ zur verstärkten Zusammenarbeit gerne annehmen. Der Landeshauptmann sprach weiters von wichtigen Reformen im Sozialstaat, verwehrte sich aber gegen zu tiefe und schmerzhaften Eingriffe in das Sozialsystem aus. "Es ist mir bewusst, das ist ein Trapezakt. Von einer Bundesregierung verlange ich, dass sie diesen Trapezakt auch schafft."

Wahl der Vizepräsidenten

In weiteren Wahlgängen haben die Kammerräte der AKNÖ einstimmig Walter Pecina, Roland Sperk und Peter Stattmann (alle FSG) und Franz Hemm (NÖ AAB- FCG) zu den Stellvertretern des Präsidenten gewählt.

Rückfragen & Kontakt:

AKNÖ Öffentlichkeitsarbeit
Tel.: (01) 58883-1252
presse@aknoe.at
http://noe.arbeiterkammer.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | AKN0001