Landesrat Gabmann ehrte Freiwillige aus dem Waldviertel

Stärke einer Gesellschaft ist die Solidarität

St. Pölten (OTS) - Im Rahmen der Bio- und Bioenergiemesse (BIOEM) in Großschönau (Bezirk Gmünd) zeichnete heute Landesrat Ernest Gabmann rund 80 Freiwillige aus dem Waldviertel für ihren ehrenamtlichen Einsatz in Organisationen des öffentlichen Lebens aus. "Ohne die Vereine und die ehrenamtliche Arbeit der Freiwilligen sind die hohen Leistungen bei den Feuerwehren, Rettungsorganisationen und in der Sozialarbeit nicht möglich. Viele Freiwillige engagieren sich vor allem an Wochenenden und Feiertagen", betonte Gabmann. Vereine seien das Rückgrat des gesellschaftlichen Lebens und würden wichtige Akzente in kultureller, sportlicher und sozialer Hinsicht setzen. Den Geehrten sei es auch zu verdanken, dass es im Waldviertel so eine einzigartige Geselligkeit gebe. Rund 500.000 Menschen in Niederösterreich seien in über 17.000 Vereinen ehrenamtlich aktiv. Damit liege Niederösterreich bundesweit im Spitzenfeld.

Die BIOEM gilt über die Landesgrenzen hinaus als die bedeutendste Umweltfachmesse Österreichs. Dabei gibt es neben einer umfassenden Schau marktführender Produkte auch ein gut abgestimmtes Fortbildungsprogramm und Refereten zum ökologischen Bauen. Gabmann:
"Diese Veranstaltung ist ein Symbol für die Innovationskraft und Kreativität der heimischen Wirtschaft."

Nähere Informationen: Bioenergieforum, Telefon: 02815/7003-4, http://www.bioem.at

Rückfragen & Kontakt:

Niederösterreichische Landesregierung
Stabstelle Öffentlichkeitsarbeit und Pressedienst
Tel.: 02742/9005-12312
http://www.noe.gv.at/nlk

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK0011