AVISO: ÖH: Die Zukunft der Bildung in einer wissensbasierten Gesellschaft

Wien (OTS) - Am Dienstag, 15. Juni 2004 organisiert die Bundesvertretung der Österreichischen HochschülerInnenschaft im Rahmen der Initiative "30+" eine Tagung im Seminarhotel Studlhof. Die Initiative "30+" beinhaltet eine kritische Auseinandersetzung mit der derzeitigen Situation der österreichischen Bildungslandschaft. Unter anderem wird von der ÖH eine Steigerung der AkademikerInnenquote auf 30 Prozent angestrebt.
Bei der Tagung werden namhafte VertreterInnen aus verschiedenen Bereichen der Bildung zu den Themen "Wissensbasierter Wirtschaftsraum?", "Was braucht Österreich: Elite oder Massenqualifikation?" und "Visionen für die Bildung" diskutieren.

Zu der Tagung wollen wir Vertreterinnen und Vertreter der Medien herzlich einladen.

Datum: 15. Juni 2004

Ort: Seminarhotel Strudlhof - Sigmund Freud Saal 1090 Wien, Pasteurgasse 1

Programm:

Einlass ab 09:00 Uhr

Eröffnung 09:30
Europa 2010 - Wissensbasierter Wirtschaftsraum?

Mag. Dr. Stefan Vater
Projektleiter: Knowledge base Erwachsenen Bildung
Volkshochschulen

Gottfried Bacher
Sektion VI: Wissenschaftliche Forschung und internationale Angelegenheiten - Bereich Wissenschaft

Ao.Univ.-Prof. Dr. Hans Pechar
Fakultät für interdisziplinäre Forschung und Fortbildung (Klagenfurt - Graz - Wien) Abteilung Hochschulforschung

Gerd Köhler
Mitglied im Hauptvorstand der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) / Leiter des Vorstandsbereichs Hochschule und Forschung, Deutschland

Bastian Baumann
Bologna Process committee der ESIB- The National Unions of Students

Moderation: Österreichische HochschülerInnenschaft

11:30 Buffet

12:30
Was braucht Österreich: Elite oder Massenqualifikation?

Martha Eckl
Mitarbeiterin der Schul- und Hochschulpolitik Abteilung der Kammer für
Arbeiter und Angestellte (AK) Wien

Patrice Fuchs
ÖH-Vorsitzende

Ao. Univ.-Prof. Mag. Dr. Renée Schroeder Wittgenstein-Preisträgerin

Bibiana Righi
Imadec University, Recruitment and Student Affairs

Dr. Antonella Mei-Pochtler
Geschäftsführerin der Boston Consulting Group (BCG)

Prof. Dr. Herbert Hrachovec
Plattform Universitäre Mitbestimmung (PLUM)

Moderation: Erich Witzmann, Die Presse

16:00
Visionen für die Bildung

Diskussionsrunde mit AK, WiKÖ und der ÖH
unter anderem:

Sektionschef, Univ.Prof., Dr. phil. Sigurd Höllinger
Leiter der Sektion VII "Universitäten und Fachhochschulen" des Bundesministeriums für Bildung, Wissenschaft und Kultur

Ralph Schallmeiner
ÖH-Vorsitzender

Prof. Dr. Kurt Grünewald
Bildungssprecher des Grünen Parlamentsclubs

Moderation: Österreichische HochschülerInnenschaft

Rückfragen & Kontakt:

Österreichische HochschülerInnenschaft (ÖH)
Andrea Puslednik, Pressesprecherin
Tel.: 01/310-88-80/59, Mobil: 0676 888 52 211
andrea.puslednik@oeh.ac.at
http://www.oeh.ac.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NHO0001