ORF-fried Fischer als "Der Bestseller" in Wien

Topbesetzte Dreharbeiten der Lisa Film bis Anfang Juli

Wien (OTS) - Gestern, am Donnerstag, dem 10. Juni 2004, fiel die erste Klappe für eine weitere Folge der Krimi-Reihe "Der Bestseller". Die neue Episode trägt den Arbeitstitel "Wiener Blut". Unter der Regie von Dirk Regel spielen neben Ottfried Fischer als Bestseller-Autor u. a. Gudrun Landgrebe, Friedrich von Thun, Rita Russek, Gesine Cukrowski, Alexander Pschill, Johannes Silberschneider, Robert Meyer und Erika Marozsán.

Dieses Mal führen die Ermittlungen den gewichtigen Krimi-Autoren Leo Leitner in die dunklen Gassen Wiens, denn Leo Leitner wird überraschenderweise mit dem Leo-Perutz-Preis ausgezeichnet. Um den Preis in Empfang zu nehmen, reist er mit seiner Verlegerin Frau Böhme (Rita Russek) etwas widerwillig in die Bundeshauptstadt. Dort wird er von den Gastgebern Herr und Frau Hofrat Lassnig Schiele (Friedrich von Thun und Gudrun Landgrebe) in Empfang genommen, die zur höheren Wiener Society gehören. Unter den Gästen sind auch der Burgtheater-Schauspieler Staberny (Markus Hering), der Josefstadt-Schauspieler Beer Hartmann (Ulrich Reinthaller) und die Krimi-Autorin Pipsi Bartok (Gesine Cukrowski). Als inmitten der Festlichkeiten der Schauspieler Staberny tot auf der Toilette aufgefunden wird, ist Leos Ermittlerinstinkt geweckt. Seine Nachforschungen führen ihn in die Hände einer Schmugglerbande, zu denen offensichtlich auch der Hofrat gehört.

"Der Bestseller" ist eine Produktion der Lisa Film (Karl Spiehs) in Zusammenarbeit mit dem ORF und der ARD/Degeto für Das Erste. Regie führt Dirk Regel. Das Drehbuch stammt von Jörg Grünler, hinter der Kamera steht Peter Zeitlinger. Gedreht wird vom 10. Juni bis 7. Juli 2004 in Wien. Die Ausstrahlung ist für Herbst 2004 geplant.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | GOK0002