EU-Wahl: Vandalenakt in Favoriten - ÖVP-Bezirksparteilokal beschädigt

Folge der Broukal und Gusenbauer-Sager?

Wien (VP-Klub): "Mit einem Vandalenakt der besonderen Art, der den nicht besonders auf Sachpolitik konzentrierten Wahlkampf der linken Gruppierungen unterstreicht, wurde in den letzten Stunden die Fassade der ÖVP-Favoriten mit Sprüchen und Symbolen beschädigt", erzählten heute der Bezirksparteiobmann der ÖVP-Favoriten LAbg. GR Georg Fuchs und der geschäftsführende Parteiobmann der Favoritner ÖVP und Landesgeschäftsführer des Wiener ÖAAB, Alfred Hoch.

Wahrscheinlich in der Nacht auf heute, Freitag, beschmierten linke Vandalen die Hausfassade des Parteilokals der ÖVP-Favoriten. "Die Inhalte der nicht gerade besonders geistreichen Sprüche lassen auf Tätergruppierungen schließen, die die unqualifizierten Sager der SPÖ-Politiker Broukal und Gusenbauer zum Anlass nahmen, Eigentum der ÖVP nachhaltig zu beschädigen", so der geschäftsführende Parteiobmann der Favoritner ÖVP Alfred Hoch. Dabei entstand enormer Sachschaden. Die beiden ÖVP-Politiker bestätigten, bereits Anzeige bei der Polizei erstattet zu haben und forderten die anderen wahlwerbenden Gruppierungen auf, Wahlkampfhandlungen dieser Art aufs schärfste abzulehnen.

Rückfragen & Kontakt:

ÖVP-Favoriten
Alfred Hoch
Tel: 0664 8383204

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VPR0002