ÖAMTC: Österreich-Radrundfahrt in Wien

Ring und Kai gesperrt, öffentlicher Verkehr beeinträchtigt

Wien (ÖAMTC-Presse) - Die siebente und letzte Etappe der
56. Österreich-Radrundfahrt wird am Sonntag (13. Juni) in Wien ausgetragen. Der ÖAMTC rechnet mit Staus im innerstädtischen Bereich, denn Ring, Kai und ein Teilstück der ehemaligen 2er-Linie müssen ab etwa 12 bis ca. 16 Uhr für den Verkehr gesperrt werden. Ringquerungen sind zeitweise nach polizeilicher Anweisung möglich.

Der Start erfolgt um 13 Uhr auf dem Rathausplatz. Streckenverlauf: Rathausplatz - Dr. -Karl-Lueger-Ring - Schottenring - Franz-Josefs-Kai - Urania bis Opernring - Babenbergerstraße -Museumsplatz - Museumstrasse - Schmerlingplatz - Reichsratsstraße -Rathausplatz.

Einschränkungen wird es am Sonntag laut ÖAMTC auch im öffentlichen Verkehr geben. Der Betrieb der Linien 1 und 2 wird ab 12 Uhr eingestellt. Zahlreiche Straßenbahn- und Buslinien werden ab Mittag kurzgeführt, so unter anderem die Linien D, J, N, 21, 31, 46, 49, 48A, 57A oder 74A.

ÖAMTC-Tipp: Die Innenstadt mit dem eigenen Fahrzeug meiden und auf U-Bahnen oder Schnellbahnen umsteigen.

(Schluss)
ÖAMTC-Informationszentrale / Ko

Rückfragen & Kontakt:

ÖAMTC-Informationszentrale
Tel.: (01) 71199-1795
iz-presse@oeamtc.at
http://www.oeamtc.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NAC0002