Aviso: Ozon-Hintergrundgespräch am Montag

Wien (OTS) - Der Sommer steht vor der Tür, und damit auch unweigerlich das Ansteigen der Ozon-Werte. Die Länder Wien, Niederösterreich und Burgenland bilden als "Nordostregion" ein gemeinsames Ozon-Überwachungsgebiet.

Wir laden Sie herzlich ein, sich bei einem Hintergrundgespräch zum Thema Ozon am 14. Juni u.a. über Entstehung des Ozons, meteorologische Besonderheiten der Nordostregion, über gemeinsame Maßnahmen der Länder und Ergebnisse einer regionalen Ozon-Arbeitsgruppe zu informieren.

An dem Mediengespräch werden Dr. Karin Büchl-Krammerstätter, Leiterin der Wiener Umweltschutzabteilung, Dr. Gottfried Krasa, Leiter der Abteilung Umweltrecht / Amt der NÖ Landesregierung sowie Dr. Johanna Kiss, Referatsleiterin - Umweltschutz, Amt der Burgenländischen Landesregierung teilnehmen.

MedienvertreterInnen sind herzlich eingeladen

o Bitte merken Sie vor: Ozon-Hintergrundgespräch Zeit: Montag, 14. Juni 2004, 10:00 Uhr Ort: MA 22-Umweltschutz, Ebendorferstr. 4, 1082 Wien Gr. Sitzungszimmer, Erdgeschoss

(Schluss) bfm

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
http://www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Dr. Mathilde Urban
MA22-UMWELTSCHUTZ
Umweltkommunikation
A-1082 Wien, Ebendorferstr. 4
Tel: 4000-88303
urb@m22.magwien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0006