Mit dem ORF sicher in den Urlaub: Start der neuen Serie in "Gut beraten Österreich - Das Konsumentenmagazin"

Wien (OTS) - Während die einen in den wohlverdienten Urlaub
fahren, haben andere "Hauptsaison" - Einbrecher, Taschendiebe, Geldfälscher und Betrüger. Von Montag, dem 14., bis Montag, den 21. Juni 2004, jeweils ab 18.30 Uhr in ORF 2 verrät "Gut beraten Österreich - Das Konsumentenmagazin", wie man sicher in den Urlaub kommt bzw. diesen ohne böse Überraschungen verbringt. Prominente Experten des Bundeskriminalamts und der Konsumentenschutzorganisationen geben Tipps.

Wie man sein eigenes Heim schützen kann, erfahren die Zuschauer am Montag, dem 14. Juni: Ein Experte des Innenministeriums erläutert die neuesten und gängigsten Tricks der Einbrecher. Live im Studio wird die Funktionsweise von Alarmanlagen demonstriert.

Am Dienstag, dem 15. Juni, steht das Thema "Geld" im Mittelpunkt. Euro-Blüten-Fälscher haben Hochsaison. Welche Möglichkeiten gibt es, echte Euro-Scheine zu erkennen? Auch illegale Geldwechsler treiben in den Straßen der neuen EU-Mitgliedsländer ihr Unwesen.

Kriminalisten raten, den Postkasten täglich zu leeren - aber ein Postfach am Postamt oder ein Nachsendeauftrag sind teuer. Darum und um die hohen "Roaming-Gebühren" der Telefonanbieter geht es Mittwoch, dem 16. Juni.

Auch wenn es die Autohersteller nicht wahrhaben wollen: Die Codes der Autotürschlösser lassen sich trotz High-Tech knacken. Das demonstriert der Cheftechniker des ARBÖ am Donnerstag, dem 17. Juni. Experten des Bundeskriminalamts verraten, wie man trotzdem sicher mit dem Auto unterwegs ist.

Wer einen Österreichurlaub plant, sollte auch mit den Gepflogenheiten der Bergrettung vertraut sein. "Gut beraten Österreich - Das Konsumentenmagazin" hat die Salzburger Bergrettung bei einer Übung begleitet. Außerdem am Freitag, dem 18. Juni: die Tricks der Taschendiebe - wie schützt man sich richtig.

Am Montag, dem 21. Juni, geht es um die richtige Versicherung: Welche Reiseversicherung beruhigt, welche Polizzen muss man abschließen, um "sicher in den Urlaub" gehen zu können.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0002