Hinterholzer: Land unterstützt Neugestaltung des Stadtzentrums Amstetten

Attraktive Ortszentren beleben Wirtschaft und sichern Lebensqualität

St. Pölten - Das Land Niederösterreich unterstützt seit vielen Jahren den Kampf gegen die Verödung der Stadtzentren. Die Stadterneuerungsaktion ist dabei zu einem unverzichtbaren Förderungsinstrument für die betroffenen Gemeinden geworden. Nun wurde der Stadtgemeinde Amstetten für die Neugestaltung ihres Stadtzentrums 95.000 Euro zur Verfügung gestellt. Insgesamt werden 962.500 Euro in das Maßnahmenpaket investiert, das die Attraktivität Amstettens erhöhen soll, stellt LAbg. Michaela Hinterholzer fest.****

Amstetten wurde im Jahr 2001 in die Stadterneuerungsaktion des Landes aufgenommen und hat gemeinsam mit Arbeitsgruppen ein Stadterneuerungskonzept erstellt. So soll es durch die Umgestaltung der Haupteinkaufsstraßen zu einer Verkehrsberuhigung und zu einer Belebung von Zentrum und Wirtschaft kommen. Gemeinsam mit dem bereits vor rund eineinhalb Jahren abgeschlossenen Bau der Umfahrung Amstetten, die das Stadtzentrum vom Durchgangsverkehr entlastet hat, bietet die Stadt nun hohe Lebensqualität und neue Chancen für die regionale Wirtschaft, so die VP-Abgeordnete.

Attraktive Orts- und Stadtzentren sind die Grundlage für einen lebendigen und lebenswerten ländlichen Raum. Wir in Niederösterreich werden weiter mit aller Kraft alle Aktivitäten unterstützen, die dazu beitragen, den Niederösterreicherinnen und Niederösterreichern bestmögliche Lebensqualität zu bieten, betont Hinterholzer.

Rückfragen & Kontakt:

VP Niederösterreich
Presse
Tel.: 02742/9020 - 140
http://www.vpnoe.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NNV0001