Gaal: Eurofighter-Kampfflugzeuge sind der Sargnagel für die Bundesheerreform

SPÖ fordert sofortigen Ausstieg aus dem Eurofighter-Vertrag

Wien (SK) "Die SPÖ bleibt bei ihrem klaren Nein zur Beschaffung der europaweit umstrittenen, sündteuren Eurofighter-Luxuskampfjets", stellte SPÖ-Wehrsprecher Anton Gaal am Mittwoch gegenüber dem SPÖ-Pressedienst fest. "Diese Kampfflugzeuge wurden für den Luftkrieg konzipiert und haben nichts mit Luftraumüberwachung zu tun", so der Wehrsprecher. ****

Gaal bezeichnete die Eurofighter als "Sargnagel für die Bundesheerreform". Durch diese Anschaffung, die weder militär- noch sicherheitspolitisch begründbar sei, werde die Umsetzung der Bundesheerreform gefährdet. "Ich kann nur nochmals eindringlich an die Regierung appellieren, sofort aus dem Eurofighter-Deal auszusteigen", so Gaal abschließend. (Schluss) se

Rückfragen & Kontakt:

Pressedienst der SPÖ
Tel.: (++43-1) 53427-275
http://www.spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SPK0026