Lopatka: ÖVP hat SPÖ nie als Vaterlandsverräter bezeichnet

Gusenbauer ist nicht an einer Deeskalation der Situation interessiert

Wien, 8. Juni 2004 (ÖVP-PK) "Alfred Gusenbauer möge doch endlich aufhören, die Österreichische Volkspartei zu verleumden", sagte heute, Dienstag, ÖVP-Generalsekretär Abg.z.NR Dr. Reinhold Lopatka zu den jüngsten Aussagen Gusenbauers in Linz, wonach "ÖVP und FPÖ" die Sozialdemokraten als Vaterlandsverräter bezeichnet haben sollen. "Niemand von der ÖVP habe die SPÖ je als Vaterlandsverräter bezeichnet", so Lopatka. Jeder, der hier anderes behaupte, sage bewusst die Unwahrheit. "Gusenbauer ist offensichtlich nicht an einem sachlichen Wahlkampf interessiert, wenn er neue Anschuldigungen in Umlauf bringt", so Lopatka abschließend. ****

Rückfragen & Kontakt:

ÖVP Bundespartei, Abteilung Presse und Medien
Tel.:(01) 401 26-420; Internet: http://www.oevp.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VPK0012