Kooperation zwischen FH Technikum Wien und NÖ Unternehmen

Gabmann: 4 innovative Projekte entwickelt

Wien (OTS) - Auf Initiative von Landesrat Ernest Gabmann hat die
FH Technikum Wien 4 Projekte für Wein- und Waldviertler Unternehmen entwickelt. Im Aktiv-Dungl-Hotel in Gars am Kamp wurden heute von den Studenten die Geschäftskonzepte "Alternativen zum bleifreien Löten" für die Firma Häusermann aus Gars am Kamp, "Bodenfeuchtmessung" für die Fachschule Hollabrunn, "Herstellung robuster Türschlösser" für die Firma Pollmann aus Karlstein und "Thermobox" für die HTL Hollabrunn vorgestellt. Die Kooperation zwischen der FH Technikum Wien und dem Land NÖ läuft unter dem Projektnamen "GENIKUM". Dabei sollen Betriebe in "EU-Ziel 2 Regionen" nördlich der Donau unterstützt und Unternehmensgründungen aus dem Kreis von Absolventen der FH gefördert werden.

"Das Land unterstützt die Kooperation zwischen Bildungseinrichtungen und Unternehmen. Dadurch wird den Studierenden die Attraktivität des Wirtschaftsstandorts Niederösterreich nähergebracht", betonte LR Gabmann. Die regionalen Innovationszentren in NÖ (RIZ) seien die ersten Adresse für innovative Menschen und Unternehmensgründer in NÖ. Ziel sei es, Gründungsprozesse anzuregen sowie die Qualifikations-und Netzwerkdienstleistungen das regionale Erneuerungspotenzial zu aktivieren.

Nähere Informationen: Dir. Dr. Kurt Woletz,

Tel 01 333 40 77 235

Rückfragen & Kontakt:

Niederösterreichische Landesregierung
Stabstelle Öffentlichkeitsarbeit und Pressedienst
Tel.: 02742/9005-12156
http://www.noe.gv.at/nlk

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK0011