NÖ Traditionsunternehmen "Klinger" in Gumpoldskirchen baut aus

Landesrat Gabmann nimmt an Spatenstichfeier teil

St. Pölten (NLK) - Am kommenden Mittwoch, 9. Juni, findet am Gelände des Industriearmaturenherstellers "Klinger Fluid Control GmbH" in Gumpoldskirchen (Bezirk Mödling) die Feier anlässlich des Spatenstichs einer neuen Produktionshalle statt. Seitens des Landes Niederösterreich wird Wirtschafts- und Tourismus-Landesrat Ernest Gabmann daran teilnehmen.

In der neuen 11.500 Kubikmeter großen Halle soll sowohl ein neues Bearbeitungszentrum als auch eine Gussteillagerhalle untergebracht werden. Mit Hilfe des neuen Gebäudes soll auch der Materialdurchfluss - von der Anlieferung bis zum Versand - optimiert und die Möglichkeit zur Unterbringung einer zusätzlichen Produktionsserie geschaffen werden.

Die heutige "Klinger Fluid Control GmbH" wurde im Jahre 1886 gegründet, 1893 wurde in Gumpoldskirchen der Betrieb aufgenommen. In der dortigen Fertigungshalle stellen heute rund 120 Mitarbeiter den Großteil der von der Firma produzierten Einzelkomponenten her. Der weltweit tätigen "Group of Independent Klinger Companies" gehören heute rund 40 verschiedene Unternehmen an, Tochterfirmen gibt es in West- und Osteuropa, den USA, Südamerika, Fernost und Australien. Insgesamt arbeiten 1.400 Menschen für den Konzern.

Rückfragen & Kontakt:

Niederösterreichische Landesregierung
Stabstelle Öffentlichkeitsarbeit und Pressedienst
Tel.: 02742/9005-12156
http://www.noe.gv.at/nlk

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK0009