Mobilität und Sicherheit sind kein Widerspruch - Lösungen für ein sicheres Netzwerk

Wien (OTS) - Mit dem HP ProCurve Adaptive Edge Network hat HP eine sichere Lösung für mobile Netzwerke. "Dieses Konzept schützt das Netzwerk nicht erst im Zentrum wie viele andere Lösungen, sondern am Rande. Dort wo der User ist, wird entschieden ob und wie er ins Netzwerk darf. Somit geraten unsichere Daten nie in den Kern", erläutert Wolfgang Gumprecht, Country Category Manager für HP ProCurve Networking Business in Österreich bei der "HP ProCurve Secure Mobility Solution Roadshow", die heute, Montag, in Wien Halt macht.

Noch heute ist Security der Nummer-eins-Verhinderer für W-LAN-Netzwerke in Unternehmen, so eine Studie der Meta-Group. Nie war Netzwerksicherheit für Unternehmen wichtiger. Gleichzeitig wird aber das Bedürfnis nach mobilem Arbeiten viel größer. Laut einer Studie der Yankee Group verbringen bereits mehr als 40 Prozent der Angestellten weniger als die Hälfte ihrer Arbeitszeit auf ihrem primären Arbeitsplatz. "Die Herausforderungen an das Netzwerk werden stets größer: Es gibt eine Vielzahl von unterschiedlichen User-Typen und Endgeräten, die Sicherheitslösung muss für wired und wireless Netzwerke einheitlich sein, ein Access für Gäste sollte ermöglicht werden, ohne dass die eigene Sicherheit gefährdet wird und die Zukunftssicherheit soll gewährleistet sein", beschreibt Gumprecht die Anforderungen der Unternehmen an ein Netzwerk. "Effektive Sicherheit benötigt Lösungen, die sich auf kritische Schwachstellen ausrichten, Risiken minimieren und den Datenbestand schützen", so Gumprecht.

Individuell auf jeden User angepasst

Das HP ProCurve Adaptive Edge Network verhält sich für jeden User unterschiedlich. Für den Einzelnen können eigene Zugangsbedingungen definiert werden. Ein Edge-zentriertes Netzwerk kann schneller Entscheidungen treffen und ermöglicht dabei die optimale Performance. Über die gleiche Infrastruktur können unterschiedliche Daten laufen. "Die Lösung unterstützt zudem alle jüngsten Standards im Wireless-und im Security-Bereich und sie ist auf Regeln basierend. Das bedeutet, dass für jeden User bestimmte Regeln geltend gemacht werden können, das System ist flexibel und somit für eine Vielzahl von unterschiedlichen Endgeräten einsetzbar und es unterstützt Subnet-Roaming", erläutert Gumprecht. "So kann sich der User im Netzwerk vollkommen frei bewegen, ohne dass die Sicherheit der Unternehmensdaten gefährdet werden. Die für ihn definierten Regeln werden beim Roaming weitergereicht", so Gumprecht weiter.

Für alle Unternehmensgrößen

Das HP ProCurve Adaptive Edge Network ist dabei für alle Unternehmensgrößen einsetzbar: vom Kleinbetrieb bis hin zu einem Großunternehmen bei dem 20.000 User auf einem Server sind. Die Skalierbarkeit lässt die Infrastruktur mit dem Unternehmen einfach mitwachsen. Heute wird das HP ProCurve Adaptive Edge Network in den verschiedensten vertikalen Märkten bereits eingesetzt. "HP hat auf der Universität von Berkeley so ein Netzwerk installiert. Dort haben 4.500 Studenten am gesamten Campus Zugang zum Netz. Je nach Örtlichkeit werden die Möglichkeiten für den User verändert. So haben die Studenten beispielsweise nur limitierten Zugang im Hörsaal, wenn sie eine Prüfung schreiben", erklärt Gumprecht.

Über HP

HP liefert Technologielösungen für Konsumenten, Betriebe und Institutionen auf der ganzen Welt. Das Angebot umfasst Lösungen in den Bereichen IT-Infrastruktur, Personal Computing, Drucken und Bildbearbeitung sowie Zugangsgeräte zum Internet und globale IT-Dienstleistungen. Zum Jahresabschluss am 31.10.2003 erzielte HP einen weltweiten Umsatz von 73,1 Milliarden US-Dollar. Mehr Informationen zu HP (NYSE, Nasdaq: HPQ) und seiner Produktpalette finden Sie im Internet unter http://www.hp.com und auf der österreichischen Website unter http://www.hp.com/at.
HP Österreich ist für Vertrieb, Support und Marketing der HP-Produkte und Dienstleistungen verantwortlich. Die österreichische Niederlassung verfügt über zwei Standorte in Wien sowie Geschäftsstellen in Graz, St. Florian und Götzis. Im Geschäftsjahr 2003 betrug das Auftragsvolumen der Hewlett-Packard Gesellschaft m.b.H. 570 Millionen Euro, der Mitarbeiterstand 821 Personen. Der Standort HP Wien trägt in einigen Geschäftsbereichen auch die Managementverantwortung für Ost- und Zentraleuropa, den Nahen Osten, Zentralasien und Afrika.

(C) 2004 Hewlett-Packard Development Company, L.P. The information contained herein is subject to change without notice. The only warranties for HP products and services are set forth in the express warranty statements accompanying such products and services. Nothing herein should be construed as constituting an additional warranty. HP shall not be liable for technical or editorial errors or omissions contained herein.

Rückfragen & Kontakt:

HP Presseservice:
Mag. Katharina Riedl
01/505 47 01 23
k.riedl@hochegger.com
Hewlett-Packard Ges.m.b.H.
Lieblgasse 1
1220 Wien
http://www.hp.com/at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HOC0001