AK-Vollversammlung: Einstimmigkeit auch beim Rechnungsabschluss 2003

Rückgang bei Umlage durch Einsparungen wettgemacht

Klagenfurt (OTS) - Einhellige Zustimmung aller Fraktionen gab es heute auch zum Rechnungsabschluss 2003 der Arbeiterkammer. Die AK hat im Vorjahr sparsam gewirtschaftet. Trotz Mindereinnahmen aus der Kammerumlage hat die AK 260.000 Euro mehr für Dienstleistungen aufgewendet. "Das war durch Umschichtungen und Einsparungen möglich", berichtete AK-Direktor Dr. Erwein Paska.

Erträge und Aufwendungen der AK betrugen im Vorjahr 17,2 Millionen Euro. "Davon hat die AK fast 90 Prozent, das sind 15,1 Millionen, für Dienstleistungen und Förderungen zu Gunsten der Mitglieder ausgegeben", betonte Paska. Mehrausgaben tätigte die AK vor allem für den kostenlosen Rechtsschutz, den Lehrlings- und Jugendschutz und für die berufliche Aus- und Weiterbildung ihrer Mitglieder.

Die Erträge der Arbeiterkammer setzen sich zu 90 Prozent aus den Kammerumlagen zusammen. Diese Einnahmen blieben im Vorjahr mit rund 80.000 Euro unter den Erwartungen. Damit betrugen die gesamten Einnahmen um 0,5 Prozent weniger als im Budget vorgesehen. Dieser Rückgang konnte aber durch Einsparungen und Mehrerträge aus Mieteinnahmen kompensiert werden. Gesunken sind im Jahr 2003 vor allem die Personalkosten. Gesunken sind auch die Ausgaben für die Selbstverwaltung, für die Einhebung der Kammerumlagen und die Beiträge für die Bürogeschäfte der Bundesarbeitskammer.

"Damit hat die AK auch im Vorjahr den Weg der Sparsamkeit und Effizienz fortgesetzt und gleichzeitig zusätzliche Mittel für jene Leistungen freigemacht, die von den Mitgliedern besonders in Anspruch genommen werden", erklärte Paska.

Die Ausgaben für Serviceleistungen entfielen im Vorjahr zu 39,3 Prozent auf den Bereich Bildung und Kultur, zu 25,9 Prozent auf den kostenlosen Rechtsschutz, zu 20 Prozent auf Wirtschaft und Konsumentenberatung und zu 14,8 Prozent auf die Informationstätigkeit.

Der Rechnungsabschluss 2003 wurde von allen vier Fraktionen einstimmig angenommen. Die rechnerische Richtigkeit und die ordnungsgemäße Buchführung des Abschlusses wurde der AK von unabhängigen Wirtschaftsprüfern uneingeschränkt bestätigt.

Rückfragen & Kontakt:

Arbeiterkammer Kärnten
Kommunikation
Mag. Christa Maurer
Tel.: 0463/5870-238
Fax: 0463/5870-236
c.maurer@akktn.at
http://kaernten.arbeiterkammer.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | AKK0004