Stenzel: ÖVP schon lange für ein atomfreies Europa

Wahlkampfgeplänkel der SPÖ zur Atomenergie

Wien, 4. Juni 2004 (ÖVP-PD) "Die SPÖ 'vergisst'aus wahlkampf-strategischen Gründen offenbar die Tatsache, dass die ÖVP schon sehr lange für einen langfristigen europaweiten Ausstieg aus der Kernenergie eintritt und massive Förderungen von alternativen Energieträgern vornimmt", sagte heute, Freitag, ÖVP-Spitzenkandidatin Ursula Stenzel zu den jüngsten Äußerungen von SPÖ-Spitzenkandidat Hannes Swoboda. Von einer finanziellen Unterstützung für Atomkraftwerke durch die Regierung zu sprechen, entbehre jeglicher Grundlage und sei auf das Schärfste zurückzuweisen. ****

Stenzel betonte, dass die SPÖ besser beraten wäre, wenn sie bei der Wahrheit bleiben und nicht die Tatsachen verdrehen würde. "Wir treten immerhin schon lange dafür ein, dass kein Euro in neue Atomkraftwerke investiert wird, sondern Geldmittel ausnahmslos für das Abwracken von AKWs oder für die Erfüllung der höchsten Sicherheitsstandards investiert werden", so Stenzel, die Swoboda auch daran erinnert, dass es im Gegensatz zur SPÖ die ÖVP sei, die eine weiße Weste vorweisen könne. "Man muss sich nur die Geschichte rund um das AKW in Zwentendorf ansehen. Es waren führende SPÖ-Vertreter, die sich bis zuletzt für die Nutzung der Atomenergie stark gemacht hatten", so Stenzel, die Swoboda das legendäre Zitat des damaligen SPÖ-Ministers Staribacher: "Ohne Zwentendorf gehen in Österreich die Lichter aus" in Erinnerung ruft.

Das Ziel der ÖVP sei jedenfalls klar definiert: Ein langfristiger Ausstieg aus der Atomenergie und Förderung der Alternativenergien. Stenzel erinnerte Swoboda daran, dass eine solche Zeichnung von Schreckgespenstern, gepaart mit der
Verbreitung von Angstparolen, nur Wasser auf die Mühlen derer sei, die von dem großen Friedensprojekt Europa nichts wissen wollen und somit auch ein Beitrag für die negative EU-Grundstimmung in der Bevölkerung sei.

Rückfragen & Kontakt:

ÖVP Bundespartei, Abteilung Presse und Medien
Tel.:(01) 401 26-420; Internet: http://www.oevp.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NVP0008