Haubner: Bund und Länder gemeinsam für Familien

Landesfamilienreferentenkonferenz bringt Fortschritte

Wien (BMSG/OTS) - Sehr positiv und konstruktiv verlief die heutige Landesfamilienkonferenz in Eisenstadt, an der auch Familienstaatssekretärin Ursula Haubner teilnahm: "Familie geht uns alle an, sie ist Thema auf allen Ebenen, in Bund, Land und der Gemeinde. Wir ziehen alle an einem Strang, das zeigen auch die heute gemeinsam gefassten Beschlüsse".

Besonders wichtig ist für Staatssekretärin Ursula Haubner der Beschluss zum Ausbau der Schwerpunktberatung für Frauen rund um das Leben mit Kindern. Es ist geplant, bereits vor der Entscheidung für ein Kind fachliche Beratung anzubieten. Ziel ist die professionelle und lückenlose Beratung und Begleitung, beginnend bei der Familienplanung über Schwangerschaft, Erziehungshilfe bis zur Selbstständigkeit der Kinder, wobei der Vater immer mit einbezogen ist.

Ein weitere, wichtige Maßnahme, die gemeinsam abgesegnet wurde, ist Gemeindeoffensive für mehr Familienfreundlichkeit. "Die Gemeinden als unmittelbarer Lebensraum der Familien sind die ersten Ansprechpartner für eine familien- und kinderfreundliche Gesellschaft. Mit einem speziellen Informationspaket sollen Gemeinden das entsprechende Handwerkszeug erhalten, um sich an praxisnahen, erfolgreich erprobten Modellen für mehr Familienfreundlichkeit orientieren zu können", erklärt Ursula Haubner.

"Unser gemeinsames Ziel einer kinder- und familienfreundlichen Gesellschaft wird dann Realität, wenn alle verantwortlichen Kräfte daran mitwirken. Mein Dank gilt besonders Frau Landesrätin Verena Dunst, auf deren Einladung wir heute im Burgenland in einer konstruktiven Atmosphäre ein gutes Stück weiter gekommen sind", schließt Ursula Haubner. (Schluss) bxf

Rückfragen & Kontakt:

BMSG - Staatssekretariat Ursula Haubner
Hermann Tribuser
Tel.: (++43-1) 71100-3375
hermann.tribuser@bmsg.gv.at
http://www.bmsg.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NST0001