Caritas-Wohnhaus in Schrems

Unterstützung für 23 Menschen mit geistiger Behinderung

St. Pölten (NLK) - Landesrat Ernest Gabmann eröffnet am Montag, 7. Juni, um 9 Uhr in der Stadtgemeinde Schrems (Bezirk Gmünd) ein Caritas-Wohnhaus für Menschen mit geistiger Behinderung. Die Gesamtkosten für das Wohnhaus, das im September 2003 seinen Betrieb aufgenommen hat, betragen rund 1,5 Millionen Euro.

23 Menschen aus dem Bezirk Gmünd haben damit unweit des Schremser Stadtzentrums ein Zuhause gefunden und werden durch ausgebildete Behindertenbetreuer umsorgt. Menschen mit geistiger Behinderung wird hier ein differenziertes Wohnangebot in zwei Wohngruppen und elf Kleinwohnungen (Garconnieren) geboten. Die Wohngruppen sind jeweils mit einer Küche, einem Aufenthaltsraum und Nebenräumen ausgestattet.

Rückfragen & Kontakt:

Niederösterreichische Landesregierung
Stabstelle Öffentlichkeitsarbeit und Pressedienst
Tel.: 02742/9005-12312
http://www.noe.gv.at/nlk

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK0010