Pensionsreform - SP-Hundstorfer: "Wiener VP soll sich betreffend Konzeptlosigkeit bei Schüssel erkundigen!"

Wien (SPW-K) - "Wenn die Wiener ÖVP von Konzept- und
Ideenlosigkeit spricht, kann sie wohl nur die Pensionsreform des Bundes meinen", reagierte heute SP-Gemeinderat Rudolf Hundstorfer auf Aussagen des VP-Landesgeschäftsführers Walter. "Die Wiener ÖVP und FPÖ haben doch nicht im Ernst angenommen, dass Wien die unsozialen, vor allem für Frauen mit Nachteilen verbundenen Regelungen des Bundes übernimmt." ****

Während man bei der Pensionsreform des Bundes beispielsweise brutal über Frauen und die BezieherInnen kleiner Pensionen drübergefahren sei, habe Wien von Anfang an Wert auf eine "sparsame zukunftsweisende Reform mit sozialem Augenmaß" gelegt, so Hundstorfer weiter. "Dass dadurch die Unterschiede zur unsozialen Pensionsreform des Bundes natürlich noch evidenter zu Tage treten, werden ÖVP und FPÖ verkraften müssen!" (Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ Klub Rathaus, Presse
Mag. Michaela Zlamal
Tel.: (01) 4000-81930
Mobil: 0664 826 84 31
michaela.zlamal@spw.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DS10003