EU-Wahl: Hingehen-Mitbestimmen!

GBH-Bundesvorstand: Es ist nicht egal, wer unsere Interessen in der EU vertritt!

Wien (GBH/ÖGB). (OTS) - Der Bundesvorstand der Gewerkschaft Bau-Holz (GBH) bekräftigte in seiner heutigen Sitzung die große Bedeutung der EU-Wahlen am 13. Juni und appelliert an alle wahlberechtigten ÖsterreicherInnen, an diesen Wahlen teilzunehmen.++++

Johann Driemer, Bundesvorsitzender der Gewerkschaft Bau-Holz und ÖGB-Vizepräsident: "Ein Großteil der Gesetze, die für Österreich gelten, werden nicht mehr im österreichischen Parlament, sondern in der Europäischen Union beschlossen. Deshalb ist es wichtig, wer in der EU unsere Anliegen vertritt. Es wird in der EU entschieden, ob unsere öffentliche Grundversorgung leistbar bleibt. Es wird an jenen liegen, die nach den EU-Wahlen am 13. Juni als Abgeordnete in das Europäische Parlament entsandt werden, ob Europa sich zu einer Sozialunion weiterentwickelt, in der die Schaffung von Arbeitsplätzen und der Erhalt und Ausbau des sozialen Netzes wieder als wichtige Ziele gesehen werden. Am 13. Juni entscheidet sich der Weg, den die EU in den nächsten Jahren gehen wird. Daher ist es so wichtig, dass möglichst viele ÖsterreicherInnen am 13. Juni wählen gehen und damit jene österreichischen Abgeordneten in der Europäischen Union stärken, die bereit sind, den Weg der EU in Richtung einer Europäischen Sozialunion zu lenken."

Mit Harald Ettl als Gewerkschafter gibt es bei den EU-Wahlen einen besonders profilierten und kompetenten Kandidaten, der die Arbeitnehmer-Interessen im Europäischen Parlament vertritt.

Rückfragen & Kontakt:

Gewerkschaft Bau-Holz
Presse und Öffentlichkeitsarbeit
Mag. Sonja Schmid
Tel. 01/40147-246
Fax: 01/40147-314
E-Mail: sonja.schmid@gbh.oegb.or.at
www.bau-holz.at

Mehr Informationen zur EU-Wahl unter:
www.bau-holz.at
www.infraeuwahl.at
www.stimmtmit.at

ÖGB, 4. Juni 2004 Nr. 391

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NGB0003