Nowohradsky: Petrovic für Safaripark noch keinen Finger gerührt

Große Töne und scheinheiliges Gerede sind zu wenig

St. Pölten (NÖI) - "Die wahre Schande ist, dass Frau Petrovic in Sachen Safaripark zwar große Töne von sich gibt, selbst aber noch keinen Finger für den Safaripark gerührt hat. Außer Wortspenden kam keine einzige Spende - weder in Arbeit, noch in Geld. Mehr als scheinheiliges Gerede ist von den NÖ Grünen offensichtlich nicht zu erwarten" so der Gänserdorfer VP-Abgeordnete Herbert Nowohradsky zu den heutigen Aussagen der Grünen Abg. Petrovic.****

"Die Landesregierung hat per Beschluss für das Wohl der Tiere im Safaripark gesorgt - 800.000 Euro wurden bereits zur Verfügung gestellt. Frau Petrovic ist aber anscheinend schon so weit weg von der Wirklichkeit, dass sie nicht einmal mehr weiß, wer als Unternehmer und Eigentümer den Safaripark in den Konkurs geführt hat", so Nowohradsky.

Rückfragen & Kontakt:

VP Niederösterreich
Presse
Tel.: 02742/9020 - 140
http://www.vpnoe.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NNV0002