20 Jahre Caritas-Kinderheim "Am Himmel"

Großes Himmelfest am 5. Juni mit "First Lady" Dr. Margot Klestil Löffler

Wien (OTS) - Dr. Margot Klestil-Löffler ist dem Caritas-Kinderheim "Am Himmel" in Wien Döbling seit Jahren tief verbunden. Sie wird daher das 3. Integrative Himmelfest als Ehrengast morgen um 14 Uhr besuchen.

Zwtl. Fußball, Luftburg: Keine Barrieren "Am Himmel"

Ponyreiten, Fußballturnier, Spielestationen, Luftballonsteigen und dazu Live-Musik und Grillerei: Kinder und Familien erwartet morgen am Integrationsspielplatz "Am Himmel" ein "himmlisches" Fest. Die jungen BesucherInnen können beim Hürdenparcours ihre Geschicklichkeit testen, sportlichen Ehrgeiz unter Beweis stellen oder sich in einer speziellen "Schminkecke" einmal wie Mama, wie eine Prinzessin oder wie ein Tiger schminken lassen. Es ist ein Fest für Jung und Alt. Gemeinsam mit den Kindern und Jugendlichen vom Kinderheim "Am Himmel" wird einmal mehr deutlich, es muss keine Barrieren zwischen Menschen mit und ohne Behinderung geben. "Gerade bei unseren Festen erleben wir, wie schnell Berührungsängste zwischen 'unseren' Kindern und Kindern ohne Behinderung verschwinden!", weiß Tanja Kreil, die Leiterin der Caritaseinrichtung. Bei Schlechtwetter wird das Programm den aktuellen Witterungsverhältnissen angepasst.

Zwtl. Apfelbaum oder Geburtstagstorte

Je nach Wetterlage wird Frau Dr. Klestil-Löffler einen Apfelbaum pflanzen oder eine Geburtstagstorte für das Kinderheim anschneiden, gemeinsam mit den Kindern und Bezirksvorsteher Adolf Tiller sowie Caritasdirektor Michael Landau. "Der Apfelbaum steht für die Erfahrung, dass die Arbeit mit und für Menschen mit Behinderungen Früchte trägt für die ganze Gesellschaft. Integration tut allen gut. Die Torte steht für die Freude am Feiern und dazu hat 'der Himmel' allen Grund, seit 20 Jahren führt die Caritas der Erzdiözese Wien das Heim für schwer- und mehrfachbehinderte Kinder", so Tanja Kreil. Der Spielplatz befindet sich an der Ecke Himmelstraße und Gspöttgraben.

Zwtl. Leben, lernen und feiern

Im Kinderheim "Am Himmel" leben derzeit 64 Kinder und Jugendliche mit geistiger und mehrfacher Behinderung in einer Atmosphäre der Geborgenheit. Der "Himmel" wird heuer 20 Jahre alt. 1984 übernahm die Caritas der Erzdiözese Wien von den "Schwestern vom Armen Kinde Jesu" Kinderheim und Sonderschule. Nach einem kompletten Umbau erfüllt das Haus heute moderne Kriterien der Betreuung und Förderung. In sieben Wohngruppen und zwei Beschäftigungstherapiegruppen für Jugendliche über dem Pflichtschulalter (Holzwerkstätte und Garten) wird auf den Umstieg in die Berufswelt vorbereitet. Dazu gibt es verstärkt heiminterne, aber auch externe Therapiemöglichkeiten.

In dem Heim nahe dem Cobenzl, knapp unter dem Lebensbaumkreis, werden Leben und individuelle Betreuung von Kindern und Jugendlichen mit unterschiedlichen Behinderungen groß geschrieben. Hier wird versucht, ihr Selbstwertgefühl zu steigern und gemeinsam Lebensperspektiven zu erarbeiten. Der dem Caritas-Kinderheim angeschlossene behindertengerechte Spielplatz bildet seit zwei Jahren eine Brücke zu Freunden und Nachbarn und ermöglicht gemeinsames "grenzenloses" Spielen.

Kinderheim "Am Himmel"
Gspöttgraben 5
1190 Wien
Tel. 01-3697680

Hinweis für die Redaktionen:
Fototermin mit Dr. Margot Klestil-Löffler um ca. 14 Uhr (je nach Wetter Apfelbaum pflanzen und/oder Torte anschneiden)

Fotos können auch digital zur Verfügung gestellt werden.

Rückfragen & Kontakt:

Peter Wesely
Pressesprecher Caritas der Erzdiözese Wien
Tel.: (++43-1) 87812 - 221 od. 0664/1838140
p.wesely@caritas-wien.at http//www.caritas-wien.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | CAR0007