Neues Landespensionistenheim Wiener Neustadt

Prokop: NÖ "Heimlandschaft" hat sich verändert

St. Pölten (NLK) - Wiener Neustadt hat ein neues Landes-Pensionisten- und Pflegeheim, das am Sonntag, 6. Juni, von Landeshauptmannstellvertreterin Liese Prokop eröffnet wird. Das neue Haus, das in zwei Jahren Bauzeit errichtet wurde, hat 163 Betten.

Der Neubau ist Bestandteil des Ausbauprogramms der Landesheime in der Höhe von rund 430 Millionen Euro. "Unser Hauptaugenmerk gilt der Standardverbesserung in den niederösterreichischen Heimen. Wir wollen den Menschen ein Altern in Würde ermöglichen und sie auch auf ihrem letzten Weg begleiten", betont Prokop. In Niederösterreich habe man in den vergangenen 20 Jahren konsequent an der Veränderung der Heimlandschaft gearbeitet.

Der Gesundheits- und Sozialbereich sei ein laufend wachsender Beschäftigungsfaktor. In den letzten 15 Jahren habe sich die Mitarbeiterzahl in diesen Berufen mehr als verdreifacht.

Rückfragen & Kontakt:

Niederösterreichische Landesregierung
Stabstelle Öffentlichkeitsarbeit und Pressedienst
Tel.: 02742/9005-12172
http://www.noe.gv.at/nlk

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK0007