EINLADUNG ZUM PRESSEGESPRÄCH "VERKEHRSSICHERHEIT - SAFETY2004"

UMSETZUNG VON WHO-PROGRAMMEN SOLL AUF ÖSTERREICHS STRASSEN MEHR SICHERHEIT BRINGEN.

Wien (OTS) - Vom 6. bis 9. Juni 2004 tagt die 7. WHO-Weltkonferenz für Sicherheit und Verletzungsverhütung, Safety2004, im Wiener Austria Center. 360 internationale Experten aus Praxis, Politik und Wissenschaft präsentieren dabei effektive Programme für mehr Sicherheit. Schwerpunktthema am 7. Juni ist Verkehrssicherheit. Besonders die Gefährdung "schwacher Verkehrsteilnehmer" - alte Menschen, Kinder und Radfahrer -, Alkohol am Steuer oder Führerschein aber auch technische Innovationen wie Telematik zählen österreich-wie weltweit zu den brisanten Themen. Im Rahmen des Pressegespräches werden konkrete politische Maßnahmen des Verkehrsministeriums für mehr Sicherheit auf Österreichs Straßen vorgestellt.

Ihre Gesprächspartner sind:

  • Vizekanzler Hubert Gorbach, Bundesminister f. Verkehr, Innovation und Technologie
  • Dr. Othmar Thann, Direktor Kuratorium für Verkehrssicherheit
  • 7. Juni 2004
  • 10 Uhr
  • Austria Center Wien

Weitere internationale Interviewpartner stehen vor Ort zur Verfügung.

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Christine Lackner
Pressesprecherin
BM für Verkehr, Innovation und Technologie
Tel.: (++43-1) 711 62/8400
christine.lackner@bmvit.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NVM0001