ÖAMTC: Für Wiener Autofahrer wird’s eng

Gleisbau auf dem Wiedner Gürtel, Sperre der Prinz-Eugen-Straße

Wien (ÖAMTC-Presse) - Langsam wird’s eng für die Autofahrer in Wien, berichtet der ÖAMTC. Immer mehr Baustellen pflastern wichtige Verbindungen zwischen Gürtel und Zentrum. Wegen Neugestaltung ist bekanntlich die Wiedner Hauptstraße zwischen dem Matzleinsdorferplatz und der Blechturmgasse nur einspurig je Richtung zu befahren.

Ab Mitte Juni wird nun die Prinz-Eugen-Straße zwischen Gürtel und Schwarzenbergplatz wegen Gleisbauarbeiten abschnittsweise gesperrt. Die Vorarbeiten beginnen am verlängerten Wochenende über Fronleichnam. Nach Meldungen des ÖAMTC werden ab Mittwochabend (9. Juni) bis Montagfrüh (14. Juni) Gleisbauarbeiten auf dem Wiedner Gürtel im Kreuzungsbereich Prinz-Eugen-Straße/Arsenalstraße durchgeführt. Je Richtung ist nur jeweils der rechte Fahrstreifen frei, Staus werden nicht ausbleiben.

Direkt im Anschluss daran werden die Gleisbauarbeiten in die Prinz-Eugen-Straße verlagert. Eine Übersicht über die abschnittsweisen Sperren der Prinz-Eugen-Straße:

Ab 14. Juni:
Gürtel - Plößlgasse Richtung Zentrum.

Ab 22. Juni:
Zusätzlich Plößlgasse - Theresianumgasse Richtung Gürtel.

Ab 28. Juni:
Theresianumgasse - Gürtel stadtauswärts.

Umleitung:
Theresianumgasse - Mommsengasse - Wiedner Gürtel.

ÖAMTC-Tipp: Ausweichmöglichkeiten Richtung Zentrum über Adolf Blamauer-Gasse oder Fasangasse und Rennweg.

Anfang August sollen die Arbeiten abgeschlossen sein.

(Schluss)
ÖAMTC-Informationszentrale / Ko
4.6.2004

Rückfragen & Kontakt:

ÖAMTC-Informationszentrale
Tel.: (01) 71199-1795
iz-presse@oeamtc.at
http://www.oeamtc.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NAC0001