Swoboda: Europa braucht engagierte Künstler wie Alfred Hrdlicka

Wien (SK) "Unser Land und Europa braucht so engagierte
Künstler wie Alfred Hrdlicka ", betonte der SPÖ-Spitzenkandidat für die EU-Wahlen, Hannes Swoboda, am Donnerstag Abend im Rahmen der Eröffnung der jüngsten Ausstellung von Alfred Hrdlicka, bei der auch der designierte Bundespräsident Heinz Fischer anwesend war. Swoboda erinnerte an seine Zeit als Wiener Stadtrat für Planung und Entwicklung, in der er gemeinsam mit Hrdlicka für die Errichtung des vom Künstler Hrdlicka entworfenen Mahnmals gegen den Faschismus gekämpft habe. Den erfolgreichen Ausgang dieses gemeinsamen Kampfes wertet Swoboda als "Geste der Anerkennung des Künstlers aber auch der künstlerischen Freiheit". "Damals ist es uns gelungen die Freiheit der Kunst und der Meinung zu verteidigen", bemerkte Swoboda - wies aber darauf hin, dass der Kampf für diese Freiheit leider noch nicht ausgefochten sei, sondern immer wieder geführt werden müsse. (Schluss) lm

Rückfragen & Kontakt:

Pressedienst der SPÖ
Tel.: (++43-1) 53427-275
http://www.spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SPK0001