15 Jahre PRISMA Kreditversicherungs-AG - eine Erfolgsbilanz

Wien (OTS) - Im Februar 1989 starteten die Aktivitäten zur Gründung einer Kreditversicherungsgesellschaft in Österreich. Unter anderem sollte das damals bestehende Anbietermonopol gebrochen werden. Dkfm. Gerhard Randa, Vorstand der HVB Group und Dr. Karl Sevelda, Vorstand der RZB (beide ehemals CA-BV) sowie ehemalige leitende Mitarbeiter der Oesterreichischen Kontrollbank AG und die Euler Hermes Kreditversicherungs-AG (ehemals Hermes, Hamburg) waren die maßgeblichen Initiatoren des Projektes. Am 17. Oktober 1989 wurde der Geschäftsbetrieb aufgenommen.
Nach 14 vollen Geschäftsjahren ist Prisma der führende Exportkreditversicherer in Österreich. Der Marktanteil liegt bei 44 %. Die versicherten Lieferantenkredite betragen 9 Mrd. Euro.

Vor 15 Jahren war die Zeit reif. Die Annäherung Österreichs an die EU (damals EG) schritt voran und damit Überlegungen zur Privatisierung des österreichischen Exportgarantiesystems. Auf der anderen Seite führte das Anbietermonopol für Inlandskreditversicherung dazu, dass sich der Markt für Kreditversicherungen nur schleppend entwickelte.

Aus einer Vielzahl von damaligen Investoren sind seit kurzem zwei Großaktionäre, nämlich die Oesterreichische Kontrollbank AG, Wien und die Euler Hermes Kreditversicherungs-AG, Hamburg verblieben. Die anhaltend gute und expansive Entwicklung hat die Richtigkeit des Investments bestätigt. Prisma ist heute der größte Versicherer von Exportrisiken in Österreich und auch im abgelaufenen Jahr dem Ziel "Marktführerschaft" einen weiteren Schritt näher gekommen. Das versicherte Obligo beträgt knapp 9 Mrd. Euro. Im Wesentlichen werden Risiken in den OECD-Ländern, den EU-Beitrittsländern und in Österreich versichert.

Das Geschäftsjahr 2003 war geprägt von einer anhaltenden weltweiten Konjunkturschwäche und weiterhin hohen Insolvenzzahlen mit steigender Tendenz. Trotz der widrigen Umstände konnte Prisma den Umsatz (Prämien + Gebühren) um ca. 10 % auf 37,4 Mio. Euro steigern. Die Schadensquote ist sogar von 62 auf knapp 58 % gesunken.
Der Bilanzgewinn beträgt ca. 1,8 Mio. Euro (nach 1,7 Mio. für 2002), die Aktionäre erhalten auch für 2003 wieder eine Dividende von 15 %. Neben den finanziellen Erfolgen nimmt Prisma heute in der Branche in Österreich und im internationalen Umfeld eine hervorragende Spitzenposition ein.

Die Topunternehmen des Landes zählen zum Kundenkreis, die internationale Ausrichtung über die Zugehörigkeit zum Euler Hermes Konzern ist voll entwickelt, die Technologiestandards und die Serviceorientierung der Mitarbeiter genügen höchsten Ansprüchen. "Die EU-Osterweiterung verschafft klarerweise auch der Kreditversicherungsbranche neue Impulse. Diese wird Prisma mit viel Engagement meistern," so die beiden Vorstände Bettina Selden und Gert Schloßmacher unisono.

Prisma Kreditversicherungs-AG - Das Unternehmen

Die Prisma Kreditversicherungs-AG wurde 1989 gegründet und hält einen Anteil von 44% des österreichischen Kreditversicherungsmarktes. An der zweitgrößten heimischen Kreditversicherung ist die Oesterreichische Kontrollbank AG mit 51% sowie die Euler Hermes Kreditversicherungs-AG, Hamburg mit 49% beteiligt. Damit ist Prisma das österreichische Standbein der weltweit tätigen Euler Hermes Gruppe, die zum Allianz Konzern zählt. Die zentrale Aufgabe von Prisma ist die Unterstützung im Forderungsmanagement der Kunden. Das umfasst die professionelle Bonitätsprüfung sowie die laufende Überwachung und Kontrolle der Kreditrisiken im In- und Ausland. Auf diese Weise kann Prisma eine drohende Insolvenz frühzeitig erkennen und die Kunden umgehend informieren. In der Zentrale in Wien sowie in Linz und Bregenz sind ca. 100 Mitarbeiter beschäftigt.

Rückfragen & Kontakt:

Prisma Kreditversicherungs-AG
Mag. Melitta Schabauer
Pressesprecherin
Tel: +43/(01) 379 00-200
mobil: +43 699 1379 00 06
schabauer@prisma-kredit.com

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0008