Kostenlos Telefonieren über das Internet - werden Softwareunternehmen die Telekoms der Zukunft ?

Wien (OTS) - Telefonieren: Noch vor wenigen Monaten eine Dienstleistung, die praktisch ausschließlich von international agierenden Telekom-Unternehmen angeboten wurde. Dank Internet und Breitbandtechnologien hat sich dieser Umstand jedoch drastisch geändert. VoIP ("Voice over IP") lautet die neue Zauberformel, die Telefonrechnungen praktisch auf Null reduziert. Ein PC, Internetzugang und Headset genügen.

Nach "Skype", einer Software der KAZZA-Gründer Niklas Zennström und Janus Frii, bietet nun auch das österreichische Software-Unternehmen Qubus AG mit dem "MPQ Webphone" (http://www.mpq.at) Telefonie über das Internet zum Nulltarif an.

Das MPQ Webphone ist technologisch führend

Neueste Komprimierungs- und Übertragungsverfahren garantieren konkurrenzlose Tonqualität bei äußerst niedrigen Datenraten: weniger als 4KB pro Sekunde lassen auch Breitbandnutzer mit Volumenbegrenzung keine grauen Haare mehr wachsen. Durch robuste Peer-to-Peer Technologie bilden alle User gemeinsam einen gigantischen Server, das "MPQ Network". Über dieses kann - ohne langwierige Konfigurationsorgien - unabhängig von Firewall und System komfortabel telefoniert werden, wobei die eigene E-Mail-Adresse zur Rufnummer wird. Die Bedienung ist einfach und dem "look and feel" eines klassischen Telefons nachempfunden. So können beispielsweise SMS-Nachrichten im MPQ-Netzwerk versendet werden oder ein Videobild in Echtzeit eingeblendet werden. Dass die Übertragung abhörsicher ist, wird durch spezielle Verschlüsselungsverfahren gewährleistet.

Auch mobil verwendbar

Da viele Anwender während des Telefonierens nicht vor ihrem Computer sitzen wollen, bietet Qubus auch ein spezielles MPQ -Schnurlostelefon an, über das Telefonate im Umkreis von rund 300m geführt werden können. Es übernimmt vollständig alle Funktionen des MPQ - Webphones, d.h. es können Telefonate entgegengenommen und ausgehende Anrufe getätigt werden.

400.000 User - Tendenz stark steigend

Qubus hat seit 1997 rund - 3 Mio. in die Entwicklung der Basistechnologien investiert und zählt Heute zu den größten VoIP -Softwareanbietern in Österreich. Mit über 400.000 Usern finden Technologien von Qubus beispielsweise auch Einsatz in Kommunikationslösungen der Telekom Austria, T-Mobile oder der Groupcare A/S in Dänemark.

Rückfragen & Kontakt:

Qubus AG
Daniel Mattes
Wohllebengasse 19, 1040 Wien
Phone: +43 (0) 1 - 20 811 20 Fax: +43 (0) 1 - 20 811 20
dma@qubus.net

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0011