Grüne unterstützen Austrian Social Forum

Globalisierungskritische Vernetzung beim 2. Österreichischen Sozialforum in Linz

Wien (OTS) Die Grünen sind mit zahlreichen Aktivitäten beim 2. Österreichischen Sozialforum vertreten, das morgen in Linz beginnt. Die Themenpalette reicht dabei von der sozialen Verantwortung von Unternehmen über Verkehrs-, Steuer- und Migrationspolitik, Landwirtschaft und Gentechnik bis hin zum Kampf gegen Antisemitismus. Eine Aquathek wird während der gesamten Dauer des Sozialforums über das Thema Wasser informieren.

"In Linz haben wir nach dem Weltsozialforum, das im Jänner im indischen Mumbai stattfand, nun die Gelegenheit, uns mit den globalisierungskritischen Bewegungen in Österreich zu vernetzen," freut sich Ulrike Lunacek, außenpolitische Sprecherin der Grünen. "VertreterInnen des Grünen Parlamentsklubs werden sich vor allem mit internationalen Regelmechanismen für Unternehmen und dem Grundrecht aller Menschen auf Wasser auseinandersetzen. Es freut mich aber besonders, dass wir auch MitveranstalterInnen eines Forums sind, das sich mit dem Thema Antisemitismus auseinandersetzt - ein Thema, das leider wieder traurige Aktualität erreicht hat," so Lunacek.

Sowohl Nationalrats- als auch Landtagsabgeordnete und andere grüne AktivistInnen, vor allem aus Oberösterreich, werden am Sozialforum teilnehmen. Wegen der für Freitag anberaumten Sondersitzung des Nationalrats zur Zukunft Europas werden die Nationalratsabgeordneten aber nicht während der gesamten Dauer des Forums anwesend sein können.

Rückfragen & Kontakt:

Die Grünen, Tel.: +43-1 40110-6697, presse@gruene.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FMB0007