euro adhoc: USU Software AG / USU Software AG plant Sonderausschüttung (D)

Ad-hoc-Mitteilung übermittelt durch euro adhoc. Für den Inhalt ist der Emittent verantwortlich.

Möglingen, 2. Juni 2004. Aufgrund der positiven Geschäftsentwicklung der USU Software AG (ISIN DE0007804700 // WKN 780470) wurde aus dem Gesellschafterkreis der Vorschlag unterbreitet, die nicht für das operative Geschäft des Unternehmens benötigte Liquidität an die Aktionäre auszuschütten. Vorstand und Aufsichtsrat der USU Software AG haben in ihrer heutigen Sitzung beschlossen, der ordentlichen Hauptversammlung der Gesellschaft am 15. Juli 2004 in Ludwigsburg eine Sonderausschüttung vorzuschlagen. Aus aktienrechtlichen Gründen ist hierfür ein mehrstufiges Verfahren erforderlich. Die Sonderausschüttung soll aus der vorhandenen Kapitalrücklage im Rahmen einer Kapitalerhöhung aus Gesellschaftsmitteln und anschließender Kapitalherabsetzung erfolgen. Damit verbunden ist eine Zusammenlegung der auf den Inhaber lautenden Stückaktien der Gesellschaft im Verhältnis 2:1 von derzeit 17.211.186 auf 8.605.593 Aktien. Die Höhe der Ausschüttung entspricht vor der Zusammenlegung der Aktien 2,00 Euro je Aktie bzw. nach der Zusammenlegung 4,00 Euro je neuem Anteilsschein.

Bereits im ersten Quartal 2004 erreichte die USU Software AG die Rückkehr in die Gewinnzone. Gleichzeitig wurde das Fremdkapital der Gesellschaft in Form von Rückstellungen und Verbindlichkeiten nochmals reduziert. Auch nach der geplanten Ausschüttung werden dem Konzern ausreichend liquide Mittel und Kapitalanlagen für das weitere interne und akquisitorische Wachstum zur Verfügung stehen. Zudem erwartet der Vorstand im laufenden Geschäftsjahr 2004 einen Jahresüberschuss auf Konzernebene in Höhe von 1,0 bis 1,5 Mio. Euro.

Die Sonderausschüttung ist zunächst abhängig von der zustimmenden Beschlussfassung der Hauptversammlung am 15. Juli 2004. Im Falle der Zustimmung erfolgt die Auszahlung der Sonderausschüttung aufgrund der Bestimmungen des Aktiengesetzes frühestens 6 Monate nach Bekanntmachung der Eintragung des zugehörigen Hauptversammlungsbeschlusses in das Handelsregister der Gesellschaft.

Ende der Ad-hoc-Mitteilung

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Informationen und Erläuterungen der USU Software AG zu dieser Ad-hoc-Mitteilung:

Detaillierte Informationen zur geplanten Sonderausschüttung werden im Rahmen der Veröffentlichung der Einladung zur diesjährigen ordentlichen Hauptversammlung der Gesellschaft mitgeteilt und zeitnah auf der Homepage der Gesellschaft unter http://www.usu-software.de zum Download bereitgestellt.

Kontakt:
USU Software AG
Investor Relations
Falk Sorge
Tel.: 0 71 41 / 48 67 351
Fax: 0 71 41 / 48 67 108
E-Mail: f.sorge@usu-software.de

USU Software AG
Corporate Communications
Dr. Thomas Gerick
Tel.: 0 71 41 / 48 67 440
Fax: 0 71 41 / 48 67 909
E-Mail: t.gerick@usu-software.de

Rückfragen & Kontakt:

Ende der Mitteilung euro adhoc 02.06.2004
---------------------------------------------------------------------

Emittent: USU Software AG
Spitalhof
DE-71696 Möglingen
Tel: +49 (0)7141 4867 0
FAX: +49 (0)7141 4867 20
Email: investor@usu-openshop.com
WWW: http://www.usu-openshop.com
ISIN: DE0007804700
WKN: 780470
Indizes: CDAX, Prime Standard
Börsen: Geregelter Markt Baden-Württembergische Wertpapierbörse,Frankfurter Wertpapierbörse; Freiverkehr Berliner Wertpapierbörse,
Bayerische Börse, Hamburger Wertpapierbörse, Bremer Wertpapierbörse
(BWB), Börse Düsseldorf
Branche: Software
Sprache: DeutschFalk Sorge
Tel.: +49 (0)7141 4867 351
E-Mail: f.sorge@usu-software.de
Tel: +49 (0)7141 4867 0
FAX: +49 (0)7141 4867 20
Email: investor@usu-openshop.com

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | OTB0002