"Vera" am 3. Juni im ORF: Dolly Buster als Europas schrägste Abgeordnete

Wien (OTS) - Der ehemalige Pornostar Dolly Buster möchte ins Europaparlament einziehen und kandidiert deshalb bei der kommenden EU-Wahl im Juni. Wie sie den Sprung nach Brüssel schaffen will, verrät Buster bei "Vera" am Donnerstag, dem 3. Juni 2004, um 21.05 Uhr in ORF 2.

Exklusiv: 17-Jährige verhungert - Ihr gebrochener Vater erzählt

Vergangene Woche starb die 17-jährige Martina K. in Wolfern in Oberösterreich an Unterernährung. Nach der Scheidung der Eltern im Jahr 2000 erkrankte das Mädchen an Bulimie. Martinas Mutter sah dem langsamen Sterben ihrer Tochter angeblich tatenlos zu. Gertrude K. steht unter Mordverdacht und wird derzeit in der Linzer Landesnervenklinik angehalten. Bei "Vera": Martinas 46-jähriger Vater, Ing. Franz K. Der gebrochene Mann erzählt die Hintergründe der Tragödie und kämpft jetzt um das Sorgerecht für seine drei Söhne, die seit dem Tod ihrer Schwester ohne Aufsicht sind.

Europas schrägste Abgeordnete: Dolly Buster

Mit 20 machte die gebürtige Tschechin in Deutschland als Pornostar Karriere. Mit 27 hatte sie genug davon. Seither verdient sie als Porno-Produzentin Millionen. Jetzt, mit 35, strebt die kurvige Blondine nach Höherem als Geld: In ihrer Heimat Tschechien stellt sich Dolly Buster am 13. Juni der Wahl fürs Europaparlament. Bei "Vera" verrät sie, was sie nach Brüssel treibt und sie dort als Politikerin umsetzen möchte.

Die radikalste Diät der Welt - Arzt näht Übergewichtigen den Mund zu

In seinem angestammten Metier kam dem Zahnmediziner Dr. Arnold Buddenberg die Erkenntnis: Wenn er Patienten nach Kieferbrüchen die Kauwerkzeuge verdrahten musste, nahmen die in vier Wochen bis zu 15 Kilo ab. Seither bietet der Arzt das Service auch Übergewichtigen an, damit die sich eine Zeit lang nur noch mittels Strohhalmen flüssig ernähren können. Der Erfolg der radikalsten Diät der Welt ist beachtlich. Bei "Vera": Dr. Buddenberg mit einer seiner Patientinnen, der 37-jährigen Anja Becker.

Vatertag

Bernhard Hafner ist mit 17 bereits Vater einer sechs Wochen alten Tochter - und glücklich mit seiner zehn Jahre älteren Frau.

Alexandra Meissnitzer

Die Skikanone ist auch eine Stimmungskanone. Beweis: die "Meissi-Musi", die aus ihrem Fanklub entstand. Bei "Vera": eine Hörprobe.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0009