Brauner bei Wien-Ball in Südafrika

Stadträtin besucht Wiener Schule Masibambane College im Township Orange Farm

Wien (OTS) - Vergangenen Freitag besuchte Integrationsstadträtin Mag.a Renate Brauner in Vertretung von Wiens Bürgermeister Dr. Michael Häupl den bereits traditionellen Wien-Ball in Johannesburg. Rund tausend BallbesucherInnen genossen die Wiener Ballatmosphäre bei Operettenmusik, Walzerklängen und einem Heurigen mit Original Wiener Schrammel-Musik. Die Einnahmen des Balles kommen zum Großteil einem Vorzeigeprojekt der Stadt Wien - dem Masibambane College - zugute.

Masibambane College entstand Mitte der 90er Jahre auf Initiative der Stadt Wien. Seither wird die Schule mit Subventionen unterstützt. Brauner überzeugte sich vor Ort über die Fortschritte der vierten Ausbaustufe. Im Township Orange Farm sind 70 bis 90 Prozent der beinahe ausschließlich schwarzen BewohnerInnen ohne Arbeit. "Die AnalphabetInnenrate ist extrem hoch. Wir wollen den Menschen neue Chancen geben", so Brauner.

Mit der Durchführung des Projekts vor Ort ist die NGO "Education Africa" betraut. Insgesamt wurden bisher in vier Ausbaustufen etwa 900.000 Euro aus Wien für Klassen und Infrastruktur aufgewendet. Die Zahl der SchülerInnen ist von 42 im Jahr 1997 auf mittlerweile über 600 gewachsen. Vom Kindergartenalter bis zur sechsten Schulstufe dauert die qualitativ hochstehende Grundschulausbildung. Die Schule bietet zahlreichen Menschen aus der Umgebung Arbeit - als Lehrpersonal, in der Verwaltung und Instandhaltung. (Schluss) bed

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
http://www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Mag.a Doris Becker
Tel.: 4000/81 840
bes@gif.magwien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0026