Landeshauptmann Pröll in Richtung ASFINAG

Vignettenkäufer kauft Straßenbau und nicht Bürokratie

St. Pölten (NLK) - Im Rahmen der Verkehrsfreigabe der S 5 Stockerauer Schnellstraße im Bereich Frauendorf - Kollersdorf, die heute Vormittag von Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll vorgenommen wurde, fand dieser auch kritische Worte für den Straßenbetreiber ASFINAG.

Der Vignettenkäufer kaufe mit der Vignette Straßenbau und Sicherheit auf den Straßen und nicht den Aufbau einer eigenen Bürokratie in der ASFINAG. Niederösterreich werde gegen die geplante Kündigung von Werkverträgen der ASFINAG mit dem NÖ Straßendienst Schritte überlegen. "Ich lasse mir in Niederösterreich eine derart effiziente, kostengünstige und funktionierende Arbeitsstruktur nicht zerschlagen", sagte Pröll.

Rückfragen & Kontakt:

Niederösterreichische Landesregierung
Stabstelle Öffentlichkeitsarbeit und Pressedienst
Tel.: 02742/9005-12156
http://www.noe.gv.at/nlk

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK0004