Karner zu SP-Onodi: NÖ-Interessen offensichtlich egal

Eine Stimme für die ÖVP sind zwei Stimmen für NÖ

St. Pölten (NÖI) - "Wenn die SP-NÖ mit ihrer Kandidatin nicht einmal einen vorderen Platz auf der Liste hat, dann ist das der Beweis dafür, dass ihnen offensichtlich auch die Interessen der Niederösterreicher egal sind. Onodi und die SP-NÖ haben hier wieder einmal eindrucksvoll Schwäche bewiesen. Wie will jemand Österreich Gehör verschaffen, wenn er nicht einmal in der eigenen Partei eine Stimme hat?", so Karner.****

"Die Volkspartei Niederösterreich hat mit Othmar Karas und Agnes Schierhuber nicht nur zwei erfahrene und profilierte Parlamentarier, sondern auch als einzige Partei zwei Niederösterreicher auf sicherem Listenplatz. Jede Stimme für die ÖVP sind also zwei Stimmen für Niederösterreich. Wie wichtig eine starke Stimme ist, zeigt nicht zuletzt die kürzlich veröffentlichte Erfolgsbilanz bei den EU-Förderungen. Für jeden Euro den wir nach Brüssel einzahlen, bekommen wir drei Euro zurück! Für diesen Erfolgsweg braucht es auch weiterhin Partner mit einer starken Stimme - am besten zwei", so der Parteimanager.

Rückfragen & Kontakt:

VP Niederösterreich
Abt. Presse
Tel.: 02742/9020-140
http://www.vpnoe.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NNV0002