Im Frühsommer tagt bereits die 16-köpfige Fachjury: Multimedia-Staatspreis: Die Einreich-Deadline naht!

Online-Registrierungen sind noch bis 5. Juni 2004 möglich

Wien/Salzburg (OTS) - Bereits im Juli tagt am ICNM in Salzburg,
dem Internationalen Centrum für Neue Medien, eine Jury von Österreichs Top-Experten: Sie wählt aus mehreren hundert Einreichungen die besten Multimedia-Produkte und Internet-Lösungen Österreichs aus. Die Online-Registrierung für den wichtigsten heimischen Multimedia-Preis ist noch bis Samstag, den 5. Juni 2004, möglich.

"Wer jetzt nicht einreicht, der ärgert sich vermutlich, nicht dabei gewesen zu sein", sagt Prof. Peter A. Bruck, der Staatspreis-Beauftragte des Wirtschaftsministeriums. 261 österreichische Multimedia- und Web-Produzenten hatten im vergangenen Jahr jedenfalls keinen Anlass zum Ärger: Sie bewarben sich um den Multimedia und eBusiness Staatspreis, wollten als Beste ihrer Branche auch hinreichend öffentlich wahrgenommen und gewürdigt werden.

Auch jene Produkte, die nicht Kategorien-Preisträger wurden oder eine Jury-Auszeichnung erhielten, profitierten von der Teilnahme: In dem umfassenden "multimedia & e-business guide" sind nämlich alle Einreicher für den Staats-, Innovations- und Sonderpreis erneut mit Produktbeschreibungen, Screenshots und Kontaktdaten vertreten.

Präsentiert wird dieses Nachschlagewerk der heimischen Content-Szene für 2004 am 23. September bei der Staatspreis-Gala in Wien. Bis dahin müssen sich auch alle Einreicher gedulden: Denn erst an diesem Tag wird der Staatspreisträger bekannt gegeben werden.

Staatspreis auf Expansionskurs: Die diesjährigen Preise und Kategorien

Einreichungen können in folgenden Kategorien erfolgen:

1) STAATSPREIS 2004

In den drei Multimedia-Kategorien: - "Kultur und e-Entertainment" - "Wissen und e-Learning" - "Öffentliche Informationen" In den drei eBusiness-Kategorien: - "e-Marketing und Unternehmenspräsentationen" - "e-Commerce und Kundenbindung" - "e-Organisation und Web Services"

2) SONDERPREIS E-GOVERNMENT 2004

In drei heuer neu geschaffenen Kategorien: - "Government to Government" - "Government to Business" - "Government to Citizen"

Der Gewinner dieses Sonderpreises ist ebenfalls Anwärter auf den Staatspreis.

3) INNOVATIONSPREIS 2004, gestiftet von der RTR, dotiert mit Euro 3.000! In den zwei Kategorien: - "Interaktives TV und eBusiness Anwendungen im digitalen Rundfunk" - "Mobile Anwendungen und Dienste" 4) FÖRDERPREIS 2004 für Studierende, Amateure und Erstproduzenten, ebenfalls dotiert mit Euro 3.000!

Der Weg zur Kür der Besten: Der diesjährige Countdown

  • Deadline für Einreichungen auf http://www.multimedia-staatspreis.at/ ist der 5. Juni 2004!
  • Die aus 16 Top-Experten bestehende Staatspreis-Jury tagt im Juli am ICNM in Salzburg.
  • Die Staatspreis-Gala 2004 findet am 23. September in Wien statt. Dort wird der Staatspreisträger bekannt gegeben, und an diesem Tag kommt auch der "multimedia & e-business guide 2004" frisch aus der Druckerpresse - samt einer DVD mit den besten Produkten und Dienstleistungen Österreichs!

Background-Infos & Kontakte

  • Der Staatspreis für Multimedia und eBusiness wird vom Bundesministerium für Wirtschaft und Arbeit ausgeschrieben und heuer bereits zum siebten Mal vergeben. Nähere Informationen unter http://www.bmwa.gv.at/BMWA/Service/Staatspreise/
  • Mit der Organisation ist das ICNM - das Internationale Centrum für Neue Medien (http://www.icnm.net) - in Salzburg betraut. Das ICNM ist eine Non-Profit-Organisation, die sich der Analyse und Förderung der Multimedia- und Internet-Wirtschaft durch Best-practice-Selektion und -Promotion widmet.
  • Der Staatspreis-Beauftragte des Bundesministeriums für Wirtschaft und Arbeit ist Prof. DDr. Peter A. Bruck, Gesamtleiter der Research Studios Austria bei der ARC Seibersdorf research GmbH sowie ehrenamtlicher Präsident des ICNM.
  • Alle weiteren Informationen und Updates unter http://www.multimedia-staatspreis.at/ oder staatspreis@icnm.net (Projektmanagement: Verena Struber, Tel. +43-662-630408-33).
  • Für diese Pressemitteilung verantwortlich: Dr. Stefan Weber, weber@icnm.net

Bitte schicken Sie uns freundlicher Weise ein Presse-Clipping Ihres Beitrages. An das ICNM, z.Hd. Frau Djuric, Moosstraße 43a, 5020 Salzburg. Oder Sie übermitteln uns per E-mail einen Link zu Ihrem

Bericht: staatspreis@icnm.net VIELEN DANK!

Rückfragen & Kontakt:

und Bildmaterial-Anforderungen
Tel.: +43-662-630408-33
struber@icnm.net

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0003