Inflationsrate in Vorarlberg weiter gering

Aktueller Bericht der Landesstelle für Statistik

Bregenz (VLK) – Der Vorarlberger Lebenshaltungskostenindex
für den April 2004 beträgt laut dem Bericht der
Landesstelle für Statistik 107,5 Punkte. Im Jahresabstand
ist das eine Inflationsrate von 1,6 Prozent. ****

Im Vergleich zum März 2004 ist ein Anstieg des
Preisniveaus um 0,1 Prozent zu beobachten. Höhere Preise
bei Treibstoffen, bei der privaten Krankenversicherung, bei
Obst, bei Strom und bei Heizöl wurden durch Preissenkungen
bei Gemüse, bei der Flugpauschalreise und bei Bekleidung
nahezu ausgeglichen.

Die verketteten Indexwerte für den April 2004:

Lebenshaltungskostenindex 1996 = 100 114,6 Punkte Lebenshaltungskostenindex 1986 = 100 149,4 Punkte Lebenshaltungskostenindex 1976 = 100 233,5 Punkte Lebenshaltungskostenindex 1966 = 100 407,4 Punkte Lebenshaltungskostenindex 1945 = 100 4488 Punkte

Monatliche Teuerungsraten im Jahresabstand:
(Juli 2002 bis April 2004 in Prozen)

Juli 2002: +1,7; August 2002: +2,0; September 2002: +1,9;
Oktober 2002: +1,9; November 2002: +2,0; Dezember 2002
: +1,8; Jänner 2003: +1,7; Februar 2003: +2,0; März 2003:
+2,1; April 2003: +1,4; Mai 2003: +1,1; Juni 2003: +1,2;
Juli 2003: +1,3; August 2003; +1,5; September 2003: +1,5;
Oktober 2003: +1,3; November 2003: +1,5; Dezember 2003:
+1,7: Jänner 2004: +1,4; Februar 2004: +1,3; März 2004:
+1,3; April 2004: +1,6.
(so/gw,nvl)

Rückfragen & Kontakt:

Landespressestelle Vorarlberg
Tel.: 05574/511-20137
Fax: 05574/511-20190
Hotline: 0664/625 56 68 oder 625 56 67
presse@vorarlberg.at
http://www.vorarlberg.at/presse

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NVL0002