Musikschulen Wien laden zu Fest "Greif nach der Musik"

Großes Fest im Wiener Rathaus am 6. Juni

Wien (OTS) - Die Musikschulen Wien laden am Sonntag, 6. Juni von 14-18.30 Uhr zu einem Fest für Kinder, Jugendliche und alle, die Musik und Tanz lieben. Mit von der Partie ist diesmal auch Michael Hoffmann, Finalist von "Starmania, new generation", der gemeinsam mit SchülerInnen der Musikschule singen wird.

Bereits zum dritten Mal findet heuer das große Fest der Musikschulen Wien "Greif nach der Musik!" statt. Jeweils 5.000 BesucherInnen lockten die beiden ersten Veranstaltungen in die Säle und in den Hof des Wiener Rathauses, da das abwechslungsreiche Programm die Vielfalt der Angebote an den 17 Musikschulen Wien mitreißend präsentiert.

Den Ehrenschutz hat auch heuer wieder Frau Vizebürgermeisterin Grete Laska übernommen.

Bei freiem Eintritt erwartet alle, die mit den Musikschulen feiern und nach der Musik greifen wollen, folgendes Programm:

o Musik- und Tanzaufführungen auf drei Bühnen o Highlights aus dem Festlichen Singen der Kindersingschule Wien o Moderation: Elmer Rossnegger, Ulla Pilz und Andreas Seidl (aus dem ORF Kinderprogramm) o Als Stargast wird Michael Hoffmann (Starmania NG) gemeinsam mit Schülern der Musikschule auftreten, o Preisträger des dritten Wiener Musikschul-Wettbewerbes o Kindermusical "Das kleine Ich bin Ich" o Sinfonisches Jugendblasorchester o Musikinstrumente zum Ausprobieren o ROTE NASEN Clowndoctors mit Schminkwerkstatt, Modellierwerkstatt und viel Spaß und Action

Wiener Musikschul-Wettbewerb

Ebenfalls zum dritten Mal ging Dienstag, 18.5., und Mittwoch 19.5, der Wiener Musikschul-Wettbewerb über die Bühne. Der begonnene Weg, dem gemeinsamen Musizieren eine Plattform innerhalb der Musikschulen Wien zu geben, wurde dabei fortgesetzt. Teilnahmeberechtigt an diesem Wettbewerb sind ausschließlich Ensembles aus 3 - 9 SchülerInnen der Musikschulen Wien. Es meldeten sich insgesamt rund 190 junge MusikerInnen an, aus denen sich 49 Ensmbles bildeten.

Auch heuer gab es wieder den Schwerpunkt für zeitgenössische Musik, die nach 1950 komponiert wurde - ohne dabei auf die ernste Musik beschränkt zu bleiben - als Sonderwertung. Selbst komponierte Werke sind dabei möglich und erwünscht. Unter den beeindruckenden Darbietungen konnten 24 Geld- und Sach-Preise vergeben werden. Das Preisträger-Konzert wird im Rahmen des großen Musikschulfestes am 6. Juni stattfinden.

o Greif nach der Musik! Sonntag, 6. Juni, 14.00 bis 18.30Uhr Wiener Rathaus (freier Eintritt)

o Informationen: http://www.wien.gv.at/musik/ rk-Fotoservice: http://www.wien.gv.at/ma53/rkfoto/ (Schluss) eg

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
http://www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Brigitta Eminger
Musiklehranstalten Wien, PR-Stelle
Tel.: 512 77 47-89346
emi@m13kms.magwien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0024