Kulturgemeinde Neubau zeigt "Frauenbilder"

Bis 24.6.: Malereien von Erika Ebner, Eintritt frei

Wien (OTS) - Die Kulturgemeinde Neubau in Wien 7., Neubaugasse 25, zeigt im "Stubianek-Saal" noch bis Donnerstag, 24. Juni, kunstvolle Malereien von Erika Ebner. Die Wiener Künstlerin stellt feine gegenständliche Ölmalereien vor und rundet den Bilderbogen mit Acrylgemälden, Aquarellen und anderen Arbeiten ab. Im Zentrum der meisten Werke stehen "Frauen in Bewegung", äußerst gelungen ist die Darstellung einer Flamenco-Tänzerin. Das Bild bringt den Stolz dieser Frau gut zum Ausdruck. Maria Ebner hält in ihren Werken "starke Frauen" fest, die zu ihrer Weiblichkeit stehen. Zwei Gemälde aus der Serie "Art and Bike" sind gleichfalls sehr eindrucksvoll. Die Ausstellung trägt den Titel "Frauenbilder" und ist Montag bis Donnerstag zwischen 9 und 16 Uhr geöffnet. Der Eintritt ist gratis.

Am Donnerstag, 10. Juni ("Fronleichnam"), ist die Bilderschau geschlossen.

Mag.art Erika Ebner wurde an der Akademie der bildenden Künste in Wien ausgebildet. Die vielseitige Kunstschaffende widmet sich häufig der Akt-, Porträt- und Landschaftsmalerei. Darüber hinaus entstehen Tanzbilder. Bewegungsstudien sowie Charaktere werden ebenso beeindruckend festgehalten. Für die Wandmalerei (und "Illusionsmalerei") kann sich die schaffensfrohe Malerin und Bühnenbildnerin begeistern. Erika Ebner versteht sich auch auf Bühnenbild- und Kostüm-Entwürfe. Zu ihren reichen Kreativ-Leistungen gehört beispielsweise die Anfertigung von Reliefs, Skulpturen und Dekorationen. Erika Ebner kann auf eine lange Liste an Ausstellungen in ganz Österreich verweisen, darunter Präsentationen im Schloss Grafenegg, im Schloss Laxenburg, in den "Ringstraßen-Galerien" und im Marionettentheater Schloss Schönbrunn. (Schloss) enz

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
http://www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Oskar Enzfelder
Tel.: 4000/81 057
enz@m53.magwien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0019