WWF stellt Ausmaß der Urwaldzerstörung am Beispiel Ernst Happel Stadion dar

Alle zwei Sekunden wird ein Fußballfeld Urwald abgeholzt!

Wien (OTS) - Weltweit stirbt der Urwald in unvorstellbar rasendem Tempo. Riesige Waldflächen werden abgeholzt, um zu Gartenmöbeln oder Parkett verarbeitet zu werden. Nur das weltweit anerkannte FSC-Holzgütesiegel gibt die Sicherheit, dass Holz nicht aus Urwaldzerstörung stammt.

Die Auswirkungen der Abholzungen sind verheerend: Überschwemmungen und Landverlust sind nur kurzfristige Effekte des Raubbaus. Mittelfristig führt die Zerstörung der "grünen Lungen" unseres Planeten zu einer weiteren Verschlechterung des Weltklimas. Durch den Kauf von Holzprodukten aus Urwaldzerstörung tragen auch KonsumentInnen in Österreich - zumeist unwissend - zu dieser Katastrophe bei. Deshalb fordert der WWF auf das Holzgütesiegel "FSC" zu achten und hat das Logo des Gütesiegels gemeinsam mit Volksschulkindern auf die Fläche des Ernst Happel Stadions aufgebracht. Denn alle zwei Sekunden geht eine fußballfeldgroße Fläche Urwald für immer verloren. Weitere Informationen unter:
http://www.wwf.at

Bild(er) zu dieser Meldung finden Sie im AOM/Original Bild Service, sowie im OTS Bildarchiv unter http://bild.ots.at

Rückfragen & Kontakt:

Susanne Grof
WWF Kampagnenleitung
Mobil: 0676/83488249

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | WWF0001