Ausstellungen in der VHS-Hietzing

Wien (OTS) - Drei Ausstellungen, ein Termin in der Volkshochschule Hietzing am 1. Juni um 18.00 Uhr. Eine Ausstellung als Maturaprojekt, eine Fotoausstellung eines vertriebenen Hietzinger Juden und chinesische Tuschmalerei von Xiaolan Huangpu

o Matura, Heimkehr und Bambus

Drei Ausstellungen werden am 1. Juni ab 18.00 Uhr in der Volkshochschule Hietzing (13, Hofwiesengasse 48) eröffnet. Eine Begegnung der Kulturen und der Generationen. Cornelia Schunder und Julia Fischer von der HBLA Bergheidengasse gestalten als Maturaprojekt im Ausbildungsschwerpunkt Kulturtouristik die Ausstellung "Unbekannte Kunstszene". In der heutigen Massenproduktion gewinnen die Erzeugnisse des Kunsthandwerks immer mehr an Bedeutung und Beliebtheit. Darin kann sowohl der Wunsch nach Natürlichkeit des Materials als auch nach Einzelanfertigung erkannt werden. Beim Erwerb solcher Gegenstände hat man das Gefühl, nicht nur ein Unikat erhalten zu haben, sondern auch den Nachweis, aus dem Objekt die Mühen und Freuden der handwerklichen Produktion ablesen zu können. (Ausstellung geöffnet bis 25. Juni, Mo-Fr 8.00-20.00 Uhr)

o David Eldar kehrt zurück

David Eldar wurde in Wien geboren und verbrachte seine Kindheit in der Hadikgasse, an der Grenze zwischen Penzing und Hietzing. Mit den Eltern gelang ihm die Flucht vor den Nazis nach Palästina. Als Jugendlicher hat er die Gründung des Staates Israel fotografiert. In den fünfziger Jahren lernt David Eldar, der heute in Israel lebt, an der Graphischen Lehr- und Versuchsanstalt in Wien. In der Volkshochschule Hietzing ist zum ersten Mal eine Werkschau seines fotografischen Schaffens zu sehen.
Parallel zur Fotoausstellung wird auch ein Videofilm über den Besuch von David Eldar gedreht. Ausstellung und Film sind ein Teil des Projekts "Juden in Hietzing". Dieses Projekt konnte mit Unterstützung der Bezirksvorstehung von Hietzing und Penzing, des Kulturvereins Hietzing und des Jewish Welcome Service Vienna realisiert werden. (Ausstellung geöffnet bis 30. Juli Mo-Fr 8.00-20.00 Uhr)

o Bambus und Blüten

"Bambus und Blüten" heißt die Ausstellung von chinesischer Tuschmalerei des Künstlers und Kursleiters Univ. Prof. Mag. Art. Xiaolan Huangpu. Chinesische Tuschmalerei gilt als eigener Weg. Absicht und Absichtslosigkeit, kreatives Spiel mit der Technik.Der nächste Workshop mit dem Künstler findet zwischen 9. und 12. August in der Volkshochschule Hietzing statt. (Ausstellung geöffnet bis 30. Juli Mo-Fr 8.00-20.00 Uhr)

o Volkshochschule Hietzing Hofwiesengasse 48, 1130 Wien Information unter Tel. 804 55 24 http://www.vhs-hietzing.at/

(Schluss) vhs

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
http://www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Verband Wiener Volksbildung
Eva Lukas
Tel.: 89 174/42
eva.lukas@vwv.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0024