Einladung zum PRESSEFRÜHSTÜCK mit Bildungsministerin Elisabeth Gehrer

Wien (OTS) - Frauenförderung ist Bildungsministerin Gehrer ein großes Anliegen. Sie hat nicht nur die ersten Direktorinnen an höheren technischen Schulen ernannt, sondern mit Gabriele Zuna-Kratky auch die erste Frau an die Spitze des Technischen Museums und mit Johanna Rachinger eine Frau zur Direktorin der Österreichischen Nationalbibliothek berufen. Mit nunmehr drei Sektionsleiterinnen liegt das Bildungsministerium an vorderster Stelle, was die Zahl von Frauen in Führungspositionen im Bundesdienst betrifft.

Anlässlich der Vorstellung der neuen Leiterin der Sektion V, Mag. Heidrun Strohmeyer - ab 1. Juni 2004 zuständig für "Statistik, allgemeine pädagogische und IT-Angelegen-heiten, Erwachsenenbildung" - laden wir die Vertreter der Medien sehr herzlich zum

PRESSEFRÜHSTÜCK

"Frauenförderung - Nicht nur reden, sondern auch handeln" Vorstellung der neuen Leiterin der Sektion V, Mag. Heidrun Strohmeyer

Datum: Mittwoch, 2. Juni 2004, 9.00 Uhr Ort: Bildungsministerium, Zimmer 110 Minoritenplatz 5, 1010 Wien

Zu Beginn des Pressefrühstücks findet ein Fototermin mit BM Elisabeth Gehrer und den 3 Sektionsleiterinnen im Bildungsministerium

Dr. Brigitte BÖCK, Leiterin der Sektion IV "Kultur",

Mag. Heidrun STROHMEYER, Leiterin der Sektion V "Statistik, allgemeine pädagogische und IT-Angelegenheiten, Erwachsenenbildung" und

Mag. Barbara WEITGRUBER, M.A. (Chicago), Leiterin der Sektion VI "Wissenschaftliche Forschung; internationale Angelegenheiten -Bereich Wissenschaft" statt.

nnn
(Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur
Pressebüro
Tel.: (++43-1) 53 120-5002

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | BWK0003