Onodi: Beschäftigung und Infrastruktur haben Priorität

Voll motivierter Wahlkampf bis 13. Juni

Brunn a.G. (SPI) - Das Jahr 2004 sei ein entscheidendes Jahr für die wirtschaftliche, soziale und politische Zukunft unseres Landes, erklärte heute SPÖ-Vorsitzende LHStv. Heidemaria Onodi in einer gemeinsamen Pressekonferenz mit Bundesparteivorsitzendem Alfred Gusenbauer. "Mit dem europäischen Integrationsprozess kommen Herausforderungen auf Niederösterreich zu, die nach einer entschlossenen, konstruktiven Umsetzung politischer Konzepte für alle Niederösterreicherinnen und Niederösterreicher verlangen. Um von der tiefgreifenden Veränderung der EU- Erweiterung zu profitieren, muss Niederösterreich wirtschafts- und verkehrspolitisch gerüstet sein", so die niederösterreichische Parteichefin. Die Chancen im Bereich des Technologiestandortes Niederösterreich sollten genutzt und die Infrastruktur dementsprechend vorbereitet werden.

Bis 13. Juni werde nun voll motiviert Wahlkampf geführt. "Die Stimmung ist sehr gut. Wir alle werden unsere Spitzenkandidatin MEP Mag. Karin Scheele nach besten Kräften unterstützen und damit die Basis für eine Fortsetzung ihrer erfolgreichen Arbeit in Brüssel legen", erklärte Onodi. (Schluss) alu

Rückfragen & Kontakt:

Alexander Lutz
SPÖ-Niederösterreich/Kommunikation
Tel.: 02742 / 2255 - 146
Mobil: 0664 / 532 93 54
alexander.lutz@spoe.at
www.noe.spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NSN0002