IV-EINLADUNG: Buchpräsentation "Das außergewöhnliche Leben der Margarethe Ottillinger" am 7.6., 18 Uhr

Ingeborg Schödl "Im Fadenkreuz der Macht - das außergewöhnliche Leben der Margarethe Ottillinger"

Wien (PDI) - Sehr geehrte Frau Kollegin,
Sehr geehrter Herr Kollege,

Im Rahmen des Schwerpunktes "Zukunft der Beschäftigung" der Industriellenvereinigung laden wir Sie herzlich zur

Buchpräsentation
Ingeborg Schödl "Im Fadenkreuz der Macht - das außergewöhnliche Leben der Margarethe Ottillinger"
Montag, 7. Juni 2004, um 18:00 Uhr
Haus der Industrie, Schwarzenbergplatz 4, 1031 Wien
ein.

Das Porträt einer der bemerkenswertesten Frauengestalten der österreichischen Wirtschaftsgeschichte, die in Bereiche von Wirtschaft, Politik und Kirche aufstieg, welche
zu ihrer Zeit überwiegend Männern vorbehalten waren: Mit 27 Jahren leitete Margarethe Ottillinger die wichtigste Sektion im Bundesministerium für Vermögenssicherung und Wirtschaftsplanung. Die unter ihrer Leitung erarbeiteten Pläne trugen entscheidend zum Wiederaufbau der österreichischen Wirtschaft nach 1945 bei. 1948 wurde sie von den Sowjets wegen Spionage verhaftet und trotz fehlender Beweise zu 25 Jahren Strafarbeitslager verurteilt.
Nach Abschluss des Staatsvertrages kehrte sie schwer krank in die Heimat zurück. Trotzdem wagte sie den Neubeginn. Als einzige Frau wurde sie in den vierköpfigen Vorstand der ÖMV bestellt. Die Umstrukturierung des bis 1955 sowjetisch verwalteten Betriebes in ein österreichisches Unternehmen trägt ihre Handschrift. Bis zu ihrem Tod 1992 engagierte sie sich mit viel Unternehmensgeist in Wirtschaft, Politik und Kirche. Trotzdem findet ihr Name in der österreichischen Zeitgeschichte kaum Erwähnung.

18:00 Uhr Begrüßung durch Benedikt Föger, Czernin Verlag
Warum ein Buch über Margarethe Ottillinger? - Ingeborg Schödl, Publizistin und Buchautorin
Ein Frauenschicksal in der Nachkriegszeit - Ludwig Steiner, Botschafter i.R. - Zeitzeuge

Frauen in Politik und Wirtschaft - Maria Rauch-Kallat, Bundesministerin für Gesundheit und Frauen

18:40 Uhr Podiumsdiskussion mit
Renate Lehner, Senior Partner, Neumann & Partners
Ingeborg Schödl, Publizistin und Buchautorin
Paul Schulmeister, Journalist, ehem. ORF Korrespondent
Gertrude Tumpel-Gugerell, Mitglied des Direktoriums der Europäischen Zentralbank (angefragt)
Moderation: Christian Friesl, Bereichsleiter Gesellschaftspolitik, Industriellenvereinigung

Information und Anmeldung bei: Helena Zwickl, 01-71135-2231, h.zwickl@iv-net.at

Mit freundlichen Grüßen
DI (FH) Mag. Thomas Goiser
Marketing & Kommunikation

Rückfragen & Kontakt:

IV-Newsroom
Tel.: (++43-1) 711 35-2306
Fax: (++43-1) 711 35-2313
info@iv-newsroom.at
http://www.iv-net.at/medien

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NPI0003