SPÖ/NR/Kräuter/Tierschutzgesetz

Kräuter: "Bundesrahmengesetz für Fischerei ist wichtiger Schritt" =

Wien (SK) "Das Bundestierschutzgesetz ist ein großer, wichtiger und richtiger Schritt", sagte SPÖ-Rechnungshofsprecher Günther Kräuter am Donnerstag im Nationalrat. Es fehle aber ein Bundesrahmengesetz für die Fischerei, kritisierte Kräuter und wies darauf hin, dass mehr als 400.000 Österreicher Interesse an dieser Materie hätten. "In den Ländern gibt es unterschiedliche Regelungen bei der Fischereiprüfung, es muss das Problem der Kormorane geregelt werden und es müssen Maßnahmen gegen den Ausverkauf von Fischereirechten ergriffen werden", sagte Kräuter. Zudem sprach sich der Abgeordnete für ein Verbot der "Lebendköder" und der "Wettfischerei" aus und bemängelte das geringe Engagement, das in den Fragen der Fischerei gezeigt wurde. **** (Schluss) gg

Rückfragen & Kontakt:

Pressedienst der SPÖ
Tel.: (++43-1) 53427-275
http://www.spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SPK0021