Morgen, Montag: Foto-Termin Biber-Schauen in der Lobau

Wien (OTS) - Die Lobau, der Wiener Teil des Nationalparks Donau-Auen, ist um eine Attraktion reicher: Die Biber Arnie und Flumy, bekannt aus der ORF-"Universum"-Dokumentation "Hulik und die Biber", haben schon im Vorjahr im Wiener Naturparadies ein neues Zuhause gefunden. Die beiden Biber wurden am Institut für vergleichende Verhaltensforschung der Akademie der Wissenschaften am Wilhelminenberg als Babies geborgen und aufgezogen und brauchten dringend ein neues Quartier. Ein Aussetzen in die freie Wildbahn wäre für sie überaus riskant gewesen. Jetzt bietet die von der MA 49 -Forstamt und Landwirtschaftsbetrieb der Stadt Wien errichtete Aussichtsplattform Besucherinnen und Besuchern die Chance, die Nager in ihrem Gehege noch besser beobachten zu können - soferne die Filmstars Arnie und Flumy dabei mitspielen...

Wer mehr über das Leben der Biber wissen möchte, der kann sich auf Informationstafeln beim Gehege informieren und auch die derzeit laufende Ausstellung im Stadel beim Gehege besuchen (bis Ende Juni, täglich von 10 bis 16 Uhr).

Umweltstadträtin Dipl. Ing. Isabella Kossina und Forstdirektor Dipl. Ing. Andreas Januskovecz laden Morgen, Montag, zum Treffen mit Arnie und Flumy.

Bitte merken Sie vor: Zeit: Montag, 24. 5. 2004, 11.30 Uhr Ort: Nationalpark-Eingang, Parkplatz Saltenstraße, 1220 Wien. Ab dort per Shuttle-Verkehr zum Bibergehege.

Alle MedienvertreterInnen sind herzlich eingeladen. (Schluss) wög

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Karl Wögerer
Tel.: 4000/81 359
Handy: 0664/826 82 15
woe@ggu.magwien.gv.at

PID-Rathauskorrespondenz

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0001