Bildung: Niederwieser fordert überfällige Reformen ein

Integration, freie Wahl der Fremdsprache und flexible Regelungen für Schulversuche seit 2000 unerledigt

Wien (SK) "Wenn bis kommenden Mittwoch wegen der Zwei-Drittel-Mehrheit in Schulforum und Schulgemeinschaftsausschuss möglicherweise der notwendige Konsens erzielt wird, dann ist damit noch wenig passiert, denn wirklich wichtige Reformen im Bereich des Schulorganisationsgesetzes sind seit Jahren unerledigt", erklärte SPÖ-Bildungssprecher Erwin Niederwieser Sonntag gegenüber dem Pressedienst der SPÖ. Dies betreffe teilweise noch Reformvorhaben, über die schon zu Zeiten der großen Koalition zwischen SPÖ und ÖVP verhandelt wurde, die aber nie die Zielflagge erreicht haben. Niederwieser verweist dabei beispielsweise auf die
freie Wahl zwischen Latein und einer lebenden Fremdsprache in der Oberstufe des Gymnasiums, die gesetzliche Verankerung der Integration nach der 8. Schulstufe und eine neue Schulversuchsbestimmung im Schulorganisationsgesetz, mit der den Schulen und den Ländern mehr Autonomie eingeräumt wird. ****

"Es ist einfach nicht mehr zeitgemäß, dass Hunderte Schulversuchsanträge alljährlich ins Ministerium geschickt werden müssen und dort bis kurz vor Schuljahresbeginn ihrer Erledigung harren, wenn diese Versuche schon seit Jahren getestet und erfolgreich sind. Das betrifft die Wiener Mittelschule genauso wie die Landhauptschule; ich bin der Ansicht, das sollte jetzt entweder auch gesetzlich verankert werden oder man gibt den Ländern und den Schulen den Spielraum, das selbst zu entscheiden", so der SPÖ-Bildungssprecher.

Für Niederwieser wären das echte Schritte zu Autonomie und demokratischer Willensbildung. Die Diskussion um die Abstimmungsmehrheiten bei den Hausordnungen hält er demgegenüber für "eher unbedeutend, aber wenn das der Frau Ministerin und dem Herrn Kollegen Amon wichtig ist, werden wir natürlich auch darüber gerne verhandeln", schloss Niederwieser. (Schluss) cs

Rückfragen & Kontakt:

Pressedienst der SPÖ
Tel.: (++43-1) 53427-275
http://www.spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SPK0004