LH Haider: Wolfsberg als Fachhochschulstandort vorstellbar

Kärntner Landeshauptmann begrüßt die Bereitschaft von Wolfsbergs Bürgermeister Seifried zu Investitionen

Klagenfurt (LPD) - Im Zusammenhang mit den gestern, Mittwoch, vorgestellten neuen Studienangeboten der Fachhochschule Kärnten begrüßte Landeshauptmann Jörg Haider heute, Donnerstag, die Bereitschaft von Bürgermeister Gerhard Seifrieds zur Installierung eines Studienganges in Wolfsberg. Es sei sehr erfreulich, so Haider, dass Seifried im Gegensatz zu anderen Bürgermeistern, auch bereit sei, Geld seiner eigenen Gemeinde zu investieren.

Als Referent für das Fachhochschulwesen könne er es sich durchaus vorstellen, neue Studiengänge nach Wolfsberg zu bringen, meinte Haider. Voraussetzung dafür sei die Schaffung von geeigneten Räumlichkeiten.

An Seifrieds Einsatz für seine Stadt sollten sich die Verantwortlichen, deren Gemeinden bereits Fachhochschulstandorte seien, ein Beispiel nehmen. Wenn diese offenbar nicht mehr weiter bereit seien, ihren vereinbarten Kostenanteil zu tragen, würden sie das dezentrale Fachhochschul-Konzept und damit auch ihren eigenen Standort gefährden, machte der Landeshauptmann aufmerksam. (Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Kärntner Landesregierung
Landespressedienst
Tel.: 05- 0536-22 852
http://www.ktn.gv.at/index.html

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NKL0002