Blecha: Geht bitte zur EU-WAHL

Kurswechsel in Österreich und Europa

Wien (SK) "Für uns ältere Menschen ist diese EU-Wahl am 13. Juni 2004 eine wichtige Wahl, weil Entscheidungen, die in Brüssel und Strassburg fallen, sich direkt auf unsere Lebensbedingungen auswirken - geht daher bitte zur EU-Wahl", appellierte der Präsident des Pensionistenverbandes Österreichs Karl Blecha bei der Landeskonferenz des Pensionistenverbandes Kärnten vor 1.200 Delegierten und 500 Gästen in Feistritz an der Drau. ****

Blecha: "Wir wollen ein anderes Europa. Nicht eines, das in Bürokratie versinkt, das die Wasserversorgung privatisiert, das an Massenarbeitslosigkeit erstickt und in Forschung und Entwicklung zurückbleibt. Aber wir wollen ein soziales Europa, ein solidarisches Europa für alle Altersgruppen!" Von den 460 Millionen EU-Bürgern in der erweiterten EU sind heute 100 Millionen Menschen 60 Jahre und älter.

Blecha forderte einen "Kurswechsel in Österreich und Europa". "Die beste Gelegenheit dazu haben wir bei der EU-Wahl am 13. Juni", so Blecha abschließend. (Schluss) up/mp

KONTAKT: Pensionistenverband Österreichs: * 01/313 72 DW 30, Andy Wohlmuth

Rückfragen & Kontakt:

Pressedienst der SPÖ
Tel.: (++43-1) 53427-275
http://www.spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SPK0003