VP-Tschirf: Intolerantes Verhalten der Wiener Grünen

Wien (VP-Klub) "Einer Förderung zur Durchführung des 1. Mitteleuropäischen Katholikentages nicht zuzustimmen, zeigt die heuchlerische Toleranz der Wiener Grünen. Das gestrige Abstimmungsverhalten lässt Rückschlüsse auf innerparteiliche Flügelkämpfe zu, wobei auch in diesem Fall wieder einmal der linke Flügel die Oberhand gewonnen hat." So beurteilt ÖVP Wien Klubobmann LAbg. Matthias Tschirf das Abstimmungsverhalten der Wiener Grünen in der gestrigen Sitzung des Wiener Gemeinderates.

Die Grünen wollen einfach nicht zur Kenntnis nehmen, dass ein derartiges Ereignis weit über das Thema Kirche hinausgeht, der Völkerverständigung dient und zur endgültigen Überwindung der Teilung Europas beiträgt. Sie wollen dieses Zeichen des Wiederzusammenwachsen Europas einfach nicht wahrhaben, so Tschirf weiter. "Die Grünen stehen sich offenbar selbst im Weg, wenn sie einerseits das Recht auf freie Religionsausübung vehement verteidigen, dieser andererseits aber jede Unterstützung versagen", kritisiert Tschirf.

Rückfragen & Kontakt:

ÖVP-Klub der Bundeshauptstadt Wien
Tel.: (++43-1) 4000 / 81 913
Fax: (++43-1) 4000 / 99 819 60
presse@oevp.wien.at
http://www.oevp-wien.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VPR0006