ORF weist Kritik von "puls city tv"-Chef Helmut Brandstätter als haltlos zurück

Wien (OTS) - Im "Standard" vom 19. Mai 2004 wirft "puls city tv"-Chef Dr. Helmut Brandstätter dem ORF im Zusammenhang mit dem "Song Contest" und "Willkommen Österreich" vor, "dass er Werbegeld verdient, wie er es nicht dürfte". Der ORF weist diese Vorwürfe als haltlos zurück: Werbung im ORF richtet sich strikt nach den gesetzlichen Grundlagen, dies gilt auch für den "Song Contest", der von der EBU als mehrteilige Sendung mit Werbemöglichkeiten in den Pausen angeboten wurde, und für "Willkommen Österreich". Sponsoring und Product-Placement in "Willkommen Österreich" werden im Sinne des ORF-Gesetzes durchgeführt.

Rückfragen & Kontakt:

ORF-Öffentlichkeitsarbeit und Kommunikation
(01) 87878 - 12228

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | GOK0005